Apple Watch: Erstes Zubehör kann vorbestellt werden

Her damit !22
Der Charging Stand soll zum Release der Apple Watch ausgeliefert werden.
Der Charging Stand soll zum Release der Apple Watch ausgeliefert werden.(© 2014 Dodocase)

Gadgets für ein Gadget? Die Apple Watch wird voraussichtlich gegen Ende des ersten Quartals 2015 veröffentlicht werden – und wirft doch schon jetzt ihre Schatten auf die Elektronik-Märkte voraus: mit Zubehör.

Da eine Smartwatch nicht viel ergänzendes Zubehör benötigt, das Nutzer am Handgelenk tragen könnten, bewegen sich die meisten Gadgets für die Apple Watch im Bereich der Ladestationen. Softpedia hat schon jetzt einige davon aufgetan. Ein Beispiel dafür ist eine Vorrichtung der Firma Rest aus Kalifornien, mit der das mitgelieferte Ladegerät der Apple Watch in edles Nussbaumholz eingefasst wird.

"Ein magisches Stück Technologie"

Der sogenannte MagSafe Inductive Charger von Rest sei laut des Unternehmens ein "magisches Stück Technologie". Nutzer müssten es nur in die Nähe der Apple Watch halten – dort würde die Smartwatch automatisch einrasten und der Ladevorgang starten. Die Ladestation soll zur Einführung knapp 60 Euro kosten und würde innerhalb von 45 Tagen nach dem Release der Apple Watch selbst verschickt.

Eine andere Firma aus San Francisco hat ebenfalls eine Ladestation aus Nussbaum entwickelt, die bereits im September vorgestellt wurde. Im Gegensatz zum MagSafe Inductive Charger wird dort die Apple Watch mit geschlossenem Armband aufgehängt. Beide Geräte sind vermutlich nur die Spitze des Eisberges – im Laufe der Zeit bis zum Release der Apple Watch wird noch eine Vielzahl an ähnlichen Produkten erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.