Apple Watch gegen Moto 360, Pebble Steel und Gear 2 Neo

So sieht die Apple Watch im Vergleich mit der Gear 2 Neo, der Moto 360 und der Pebble Steel aus.
So sieht die Apple Watch im Vergleich mit der Gear 2 Neo, der Moto 360 und der Pebble Steel aus.(© 2014 Martin Hajek)

Die Apple Watch wird erst nächstes Jahr wirklich in den Läden stehen, aber dank Martin Hajek könnt Ihr die Smartwatch aus Cupertino mit der Moto 360, der Pebble Steel und der Samsung Gear 2 Neo vergleichen.

Anfang 2015 will Apple seine Smartwatch in den Handel bringen, was bedeuten kann, dass die Apple Watch erst im März 2015 wirklich zum Verkauf bereit steht. Wenn Ihr jetzt schon wissen wollt, dann könnt Ihr Euch bei Martin Hajek bedanken. Der Grafiker hat ein 3D-Modell der Cupertino-Smartwatch neben Modelle der Moto 360, der Pebble Steel und der Samsung Gear 2 Neo gelegt. So könnt Ihr nicht nur die Designs miteinander vergleichen, sondern auch die Größenverhältnisse besser einschätzen.

Motorola setzt bei der Moto 360 auf ein rundes Display, bei den anderen drei Smartwatches haben sich die Hersteller für eckige Bildschirme entschieden. Bei den Armbändern stehen Euch jeweils unterschiedliche Modelle zur Auswahl. Ganz nach Eurem Geschmack könnt Ihr mit Metall, Leder oder Kunststoff am Handgelenk durch die Gegend laufen.

Während die Apple Watch nur mit iOS-Geräten funktioniert und die Moto 360 mit Android-Geräten zusammen arbeitet, könnt Ihr die Gear 2 Neo nur mit Galaxy-Geräten verbinden. Die Pebble ist dagegen sowohl mit iOS und Android kompatibel. Während die Pebble Steel bereits in Deutschland erhältlich ist, müsst Ihr auf die Moto 360 noch etwas warten - aber nicht so lange wie auf die Apple Watch. Wir haben uns die Smartwatch von Motorola trotzdem schon einmal angeschaut und auch das Schwestermodell der Gear 2 Neo, die Gear 2, unter die Lupe genommen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung lässt sich "smart AF" paten­tie­ren
Dieses inoffizielle Konzept zeigt ein mögliches Design des Galaxy S8
Samsung will sich die Bezeichnung "smart AF" schützen lassen. Hinter diesem Begriff könnte sich ein Autofokus-System für das Galaxy S8 verbergen.
Meizu Band: Neuer Fitness-Tracker des Unter­neh­mens kostet 31 Euro
Christoph Groth
Das Meizu Band übersteht offenbar auch Kampfsport-Workouts
Schlicht und sportlich: Meizu stellt mit dem Meizu Band einen günstigen Fitnesstracker vor, der sich preislich mit dem XIaomi Mi Band messen kann.
Kodak Ektra: Kamera-Smart­phone im Retro-Look erscheint am 9. Dezem­ber
Die Rückseite vom Kodak Ektra ist für einen besseren Grip gewölbt
Ein Smartphone für Foto-Freunde: Das Kodak Ektra ist besonders auf die Kamera-Funktion ausgelegt und kommt mit vorinstallierter Bildbearbeitungs-App.