Apple Watch: Küssen, tanzen, spielen, skaten – viele neue Werbeclips

Neue Werbespots für die Apple Watch: In sieben Filmen will Apple besondere Funktionen seiner Smartwatch herausstellen und dadurch zeigen, dass sie nicht nur schick, sondern auch praktisch ist. Jeder Clip dauert dabei nur wenige Sekunden.

Die Werbefilme zeigen in gerade mal 15 Sekunden, wie die Apple Watch in kurzen Momenten das Leben bereichern kann. In allen Fällen gibt es eine Rahmenhandlung, in der die Apple Watch nur für einen kurzen Moment eine signifikante Rolle spielt – sei es beim Tanzen, Shoppen, Reisen, Ankleiden oder Sport treiben.

Die Apple Watch als nützliches Helferlein

So nutzt ein Mann im ersten Video die Sprachassistentin Siri mit der Apple Watch, um sich einen zufälligen Song aus den Achtzigern vorspielen zu lassen – und fängt spontan an zu tanzen. Im nächsten Film seht Ihr ein verliebtes Paar kurz vor einem Kuss. Die Frau wird von einer Nachricht des Fahrdienstes Uber gestört, kann mithilfe der Apple Watch aber schnell reagieren und den Kuss ungestört forsetzen. In einem weiteren Video spielt ein Mann am Klavier eine Melodie, bietet aber ganz nebenbei mit der Apple Watch bei eBay auf ein Produkt.

Die Aussage der Werbeclips ist immer die gleiche: Die Apple Watch macht das Leben leichter. Die intelligente Uhr hilft in wichtigen Momenten; die Bedienung geht leicht von der Hand und erfordert wenig Zeit. Außerdem sieht sie Schick aus und lässt sich mit verschiedenen Zifferblättern anpassen. Wie erfolgreich die Apple Watch wirklich ist, bleibt vorerst ein Geheimnis: Apple selbst verrät nicht, wie viele Smartwatches bislang verkauft wurden.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.