Apple Watch: Küssen, tanzen, spielen, skaten – viele neue Werbeclips

Neue Werbespots für die Apple Watch: In sieben Filmen will Apple besondere Funktionen seiner Smartwatch herausstellen und dadurch zeigen, dass sie nicht nur schick, sondern auch praktisch ist. Jeder Clip dauert dabei nur wenige Sekunden.

Die Werbefilme zeigen in gerade mal 15 Sekunden, wie die Apple Watch in kurzen Momenten das Leben bereichern kann. In allen Fällen gibt es eine Rahmenhandlung, in der die Apple Watch nur für einen kurzen Moment eine signifikante Rolle spielt – sei es beim Tanzen, Shoppen, Reisen, Ankleiden oder Sport treiben.

Die Apple Watch als nützliches Helferlein

So nutzt ein Mann im ersten Video die Sprachassistentin Siri mit der Apple Watch, um sich einen zufälligen Song aus den Achtzigern vorspielen zu lassen – und fängt spontan an zu tanzen. Im nächsten Film seht Ihr ein verliebtes Paar kurz vor einem Kuss. Die Frau wird von einer Nachricht des Fahrdienstes Uber gestört, kann mithilfe der Apple Watch aber schnell reagieren und den Kuss ungestört forsetzen. In einem weiteren Video spielt ein Mann am Klavier eine Melodie, bietet aber ganz nebenbei mit der Apple Watch bei eBay auf ein Produkt.

Die Aussage der Werbeclips ist immer die gleiche: Die Apple Watch macht das Leben leichter. Die intelligente Uhr hilft in wichtigen Momenten; die Bedienung geht leicht von der Hand und erfordert wenig Zeit. Außerdem sieht sie Schick aus und lässt sich mit verschiedenen Zifferblättern anpassen. Wie erfolgreich die Apple Watch wirklich ist, bleibt vorerst ein Geheimnis: Apple selbst verrät nicht, wie viele Smartwatches bislang verkauft wurden.


Weitere Artikel zum Thema
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten2
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.