Apple Watch: Mitarbeiter werden bereits geschult

Her damit !20
In den USA und in Großbritannien werden Mitarbeiter der Apple Stores auf den Launch der Watch vorbereitet.
In den USA und in Großbritannien werden Mitarbeiter der Apple Stores auf den Launch der Watch vorbereitet.(© 2014 Apple)

Es wird ernst: In Cupertino beginnen die Verkaufstrainings für die Apple Watch. Der Konzern bereitet die Mitarbeiter in den Filialen intensiv auf die Einführung der Smartwatch vor.

Einführung und intensives Training

Lange mussten wir auf Apples erstes Wearable warten, doch jetzt wird der Launch der smarten Uhr immer greifbarer. CEO Tim Cook verriet bereits, dass die Apple Watch im April ausgeliefert wird. Jetzt wird auch das Personal in den Apple Stores vorbereitet. Wie 9to5Mac berichtet, starteten am Freitag die ersten Einschulungen für die Smartwatch. Es ist das erste Mal, dass das Verkaufspersonal mit dem neuen Gadget in Kontakt kommt.

In der ersten Phase will der Arbeitgeber seinen Verkäufern nicht zu viel über die Apple Watch verraten. Später sollen ausgewählte Mitarbeiter noch ein intensiveres Training mit der Watch erhalten. Die Schulungen betreffen zumindest die Apple Store-Mitarbeiter in den USA und Großbritannien. Ob noch andere Länder vorbereitet werden, ist nicht bekannt.

Erste Apps bereits fertig

Ein konkretes Datum für die Verfügbarkeit des Gadgets in den Filialen gibt es bisher nicht. Der Konzern bittet Entwickler, ihre Apps schon im Februar fertigzustellen, damit diese rechtzeitig im App Store landen. Mit Swatch hat Apple neuerdings einen neuen Konkurrenten am Wearable-Markt. Der Uhrenhersteller will seine erste Smartwatch ebenfalls im Frühling vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
"Assas­sin's Creed: Empire" schickt Euch voraus­sicht­lich nach Ägyp­ten
Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin‘s Creed IV: Black Flag", soll derzeit angeblich an "Empire" arbeiten.
Neue Gerüchte legen die Vermutung nahe, dass dieses Jahr ein neues "Assassin's Creed" erscheinen könnte. Möglicher Schauplatz: Ägypten.
Samsung belohnt Vorbe­stel­ler des Galaxy S8 wohl wieder mit Gear VR
Samsung will den Erfolg des Galaxy S8 sicherstellen
Das Galaxy S8 steht in den Startlöchern – und Samsung scheint Vorbesteller mit einem ganzen Paket an Goodies locken zu wollen.