Apple Watch: Release frühstens zum Valentinstag 2015

Her damit !12
Die Apple Watch braucht offenbar noch einige Zeit
Die Apple Watch braucht offenbar noch einige Zeit(© 2014 Apple)

Die Apple Watch lässt sich Zeit – offiziell bis "Anfang 2015", genauer genommen mindestens noch bis Mitte Februar. Das berichtet The Information unter Berufung auf eine Quelle aus dem Unternehmen. In dem Bericht heißt es zudem, selbst Apple-Mitarbeiter und -Partner hätten mit einem früheren Release der Smartwatch gerechnet.

Konkret zitiert der Artikel einen mit der Sache vertrauten Mitarbeiter sinngemäß mit den Worten: "Apple kann von Glück reden, wenn sie zum Valentinstags ausgeliefert wird." Diese Angabe klammert aus Apples Ankündigung für "Anfang 2015" schon einmal sechs Wochen des Anfang von 2015 aus.

Im Vorfeld ihrer Enthüllung wurde die Apple Watch, damals noch unter dem Namen iWatch in der Fachpresse gehandelt, zumeist gemeinsam mit dem iPhone 6 oder zum Jahresende erwartet. Doch 2014 wird Apples erste Produkt-Neuvorstellung nach dem Tod von Steve Jobs nicht mehr erscheinen und damit wider erwarten auch das lukrative Weihnachtsgeschäft verpassen, das für Apples Release-Timing sonst ein wichtiger Faktor war.

Selbst bei Apple wurde die Apple Watch noch 2014 erwartet

Die Verschiebung ins kommende Jahr soll selbst im Unternehmen und bei seinen Partnern für überraschte Gesichter gesorgt haben – offenbar wurde bis zuletzt mit einem Apple Watch-Release im Jahr 2014 gerechnet. Die Erwartungen einer Markteinführung mit oder kurz nach dem iPhone 6 kommen nicht von ungefähr, denn die Apple Watch ist für die gemeinsame Nutzung mit einem iPhone konzipiert, sodass sich sein gemeinsamer Release geradezu angeboten hätte. Wie weit die Angabe "Anfang 2015" letztendlich noch gedehnt werden muss, bleibt abzuwarten.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Künf­tige Modelle könn­ten rundes Display erhal­ten
Lars Wertgen
Bisher setzten die Kalifornier bei der Apple Watch auf Ecken und Kanten
Weicht Apple bei seiner Smartwatch von seiner bisherigen Linie ab und verpasst einer künftigen Apple Watch ein rundes Design?
Lebens­ret­ter Apple Watch: So soll euch die Uhr vor Herz­pro­ble­men bewah­ren
Francis Lido
Teilnehmer der Studie benötigen ein iPhone und eine Apple Watch
Apple such verstärkt nach Teilnehmer für eine Studie. Diese soll Einsatzmöglichkeiten für die Apple Watch in der medizinischen Vorsorge aufzeigen.
Mit Hilfe der Apple Watch: Dieser smarte Fahr­rad­helm blinkt
Guido Karsten
Lumos Fahrradhelm
Der smarte Lumos-Fahrradhelm wurde bereits 2015 angekündigt. Nun ist der zur Apple Watch kompatible Kopfschutz auch im Apple Store erhältlich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.