Apple Watch: Release in weiteren Ländern verschoben?

Her damit !11
Die Apple Watch ist zum Release ein knappes Gut
Die Apple Watch ist zum Release ein knappes Gut(© 2015 CURVED)

Die Apple Watch erscheint in Deutschland und in acht weiteren Ländern offiziell am 24. April, während der Vorverkauf in denselben Ländern bereits am 10. April begonnen hat. Die italienische Webseite iSpazio berichtet nun, dass die Vorbestellerphase am 8. Mai auch in weiteren Ländern wie Italien anrollen soll – doch ganz so sicher ist dies offenbar noch nicht.

Quellen zufolge, die mit der Situation vertraut sein sollen, visiere Apple nämlich aktuell noch nicht den 8. Mai für den Start der Vorbestellungen in weiteren Ländern an, berichtet 9to5Mac. Ebenso wenig sei geplant, von diesem Datum an die Anprobe der Apple Watch in dortigen Apple Stores zu ermöglichen. Könnte es also vielleicht sein, dass die Infos aus Italien älter sind und sich der Starttermin für die Apple Watch in weiteren Ländern erst kürzlich verschoben hat?

Apple Watch ist weiterhin knapp

Womöglich hatte Apple selbst noch bis vor Kurzem damit geplant, die Vorbestellerphase in Italien und weiteren Ländern am 8. Mai zu starten – und den Plan aufgrund der akuten Lieferschwierigkeiten umgeworfen. Mitarbeiter in Apple Stores wurden darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Smartwatch mit dem Apfellogo erst irgendwann im Juni für den Verkauf im Laden bereitstehen wird.

Auch Apples Online-Store gibt hierzulande mittlerweile den Juni als Liefertermin für eine Apple Watch an. Sollte Apple nun in weiteren Ländern die Vorbestellung für die Smartwatch eröffnen, dürfte es schon bald noch länger dauern, bis wieder akzeptable Lieferzeiten möglich sind. Zwar hatten Analysten bereits die Schätzung abgegeben, dass die Produktion von Apples Wearable nun an Fahrt aufnehmen sollte, bis die große Nachfrage zum Release aber gedeckt ist, könnte es noch eine Weile dauern.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Abschied von StreetPass und Miiverse
Guido Karsten
Gamer mit einer Nintendo Switch sollen offenbar weder auf das Miiverse noch auf StreetPass zugreifen können
Nintendo gibt sich weltoffener denn je: Offenbar sollen Spieler mit der Nintendo Switch in Zukunft auf bestehende soziale Netzwerke zugreifen können.
Galaxy S8: Front­ka­mera mit 8 MP soll Auto­fo­kus mitbrin­gen
Michael Keller1
Der Nachfolger des Galaxy S7 Edge könnte bessere Selfies ermöglichen
Das Galaxy S8 soll eine starke Frontkamera besitzen: Aktuellen Gerüchten zufolge werden Selbsporträts durch einen Autofokus gestützt.
HTC 10: Rollout des Nougat-Upda­tes wegen Bugs gestoppt
Guido Karsten2
Das HTC 10 erhält mit dem Update auf Android Nougat auch einen neuen Sicherheitspatch
Die Verteilung des Updates mit Android Nougat für das HTC 10 wurde angehalten, doch soll bald weitergehen. Offenbar will HTC Fehler ausbessern.