Apple Watch Series 1: Apple verlängert Zeitraum für Gratis-Reparaturen

Die erste Generation der Apple Watch wurde 2015 veröffentlicht
Die erste Generation der Apple Watch wurde 2015 veröffentlicht(© 2015 CURVED)

Apple verlängert den Reparatur-Zeitraum für die erste Apple Watch. Allerdings betreffe dies nur einen bestimmten Defekt, der bei der Smartwatch auftreten kann. Sofern der Schaden bei einem Exemplar vorhanden ist, soll die Erneuerung zudem recht unkompliziert erfolgen.

Wie 9to5Mac berichtet, haben Besitzer der Apple Watch Series 1 nach dem Kauf drei Jahre Anspruch auf eine Gratis-Reparatur – das gilt jedoch nur für die Rückseite des Wearables, wenn diese kaputt ist. Einem Dokument von Apple zufolge kann es unter bestimmten Umständen dazu kommen, dass sich die Rückseite vom Gehäuse ablöst. Auslöser dafür ist womöglich ein Fabrikationsfehler.

Apples Antwort auf Qualitätsprobleme

Betroffene Apple Nutzer können eine kostenlose Reparatur im örtlichen Apple Store anfordern. Dabei sei das Personal unterrichtet, nur eine einfache Sichtprüfung bei der Annahme vorzunehmen. Eine genauere Untersuchung der Apple Watch und weitere Diagnosen seien nicht erforderlich. Dies dürfte die Zeit verkürzen, bis eine Reparatur abgeschlossen ist.

Es ist wohl nicht das erste Mal, dass Apple eine Verlängerung von Service-Leistungen anbietet: Einige Exemplare der Apple Watch sollen auch unter einem Fehler leiden, bei dem der verbaute Akku anschwillt. Auch in diesem Fall bietet Apple laut 9to5Mac einen verlängerten kostenlosen Reparatur-Zeitraum für Käufer an. Offenbar ist das die Art und Weise, wie das Unternehmen aus Cupertino auf Qualitätsprobleme bei seinen Produkten reagiert. Solche Aktionen dürften sicherlich zur Kundenzufriedenheit beitragen. Dennoch wäre es natürlich wünschenswert, wenn derartige Probleme gar nicht erst auftreten würden.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: So viele Exem­plare sollen zum Release fertig sein
Christoph Lübben
Zum Release soll das iPhone X nur in "geringen" Mengen vorhanden sein
Das iPhone X erscheint am 3. November 2017 im Handel. Angeblich kann Apple aber bis zum Release nur wenige Exemplare fertigstellen.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Huawei Mate 10 Pro im Kame­ra­ver­gleich mit iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8
Jan Johannsen1
Dualkamera-Trio: Mate 10 Pro, Galaxy Note 8 und iPhone 8 Plus.
Das Huawei Mate 10 Pro will mit Künstlicher Intelligenz bessere Fotos liefern. Wir haben es gegen das iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 antreten lassen.