Apple Watch: Social Media-Resonanz deutet auf Flop hin

Peinlich !129
Auf Twitter findet die Apple Watch noch weniger Beachtung als das erste iPad
Auf Twitter findet die Apple Watch noch weniger Beachtung als das erste iPad(© 2015 Youtube/Apple2015)

Nächstes Alarmsignal für Cupertino: Nach dem vernichtenden ersten Medienecho haben nun die User gesprochen. Ihre Meinung: Achselzucken. Auf Twitter findet die Apple Watch viel weniger Beachtung als das iPhone 6 – und sogar das erste iPad... 

Schwarzer Tag für Apple. Der iTunes Store ist down. Der App Store ist down. Der Mac Store ist down. Die Apple-Aktie ist down. Analysten äußern sich zum Verkaufspotenzial des neuen MacBooks ungewohnt zurückhaltend. Und: Die Vorbestellungen für die Apple Watch liegen ebenfalls unter den Erwartungen.

Ob's am ziemlich vernichtenden Medienecho auf das erste neue Produkt aus Cupertino seit fünf Jahren liegt? Oder an einem anderen Indikator, der den Apple-Verantwortlichen nicht entgangen sein dürfte: dem Nutzer-Feedback.

Die Apple Watch bringt es nur auf ein Viertel der Twitter-Erwähnungen wie das iPhone 6  

Das hat etwa nun der Social Media-Marktforscher LikeFolio nachgeholt. Das Ergebnis kann Tim Cook kaum zufriedenstellen: In den 24 Stunden nach der Keynote fand das Schlagwort #AppleWatch 452.000 Erwähnungen auf Twitter. Klingt viel, ist aber tatsächlich nur halb so zahlreich wie die Erwähnung des ersten iPad am 28. Januar 2010 am Tag nach der Keynote – zu einem Zeitpunkt, als Twitter ein Zehntel der Nutzer hatte.

Noch deutlicher fällt der Vergleich zum Social Buzz aus, der nach der iPhone 6-Keynote erzeugt wurde: 1,6 Millionen Erwähnungen entfielen dabei auf die neuen Apple-Smartphones. "Das ist alles andere als ein gutes Zeichen für den Verbraucher-Enthusiasmus, wenn die brandneue Apple Watch weniger Aufmerksamkeit bekommt als die sechste Generation einer Produktlinie", fällt das Finanzblog Benzinga ein vernichtendes Urteil (tatsächlich ist es sogar bereits die siebte Generation.)

So dürfte sich Apple-CEO Tim Cook die Resonanz auf die Apple Watch-Keynote eher nicht vorgestellt haben – Apples Wearable wirft mehr Fragen auf und löst weniger Aufbruchsstimmung aus als noch vor Monaten erwartet worden war. Wie schwer Apple ein Flop des ersten neuen Produkts seit fünf Jahren treffen würde, hatte ich bereits vor sechs Wochen an dieser Stelle analysiert.


Weitere Artikel zum Thema
Die IFA-Trends 2017: der Fern­se­her als Desi­gnob­jekt
Stefanie Enge1
Die IFA auf dem Messegelände in Berlin
3D ist tot, Design ist in: Auf der Technikmesse IFA wird der Fokus in diesem Jahr neben Smart Home wieder verstärkt auf Fernsehern liegen.
iPhone 8 soll doch pünkt­lich im Septem­ber erhält­lich sein
Michael Keller4
Her damit !11Zum Release des iPhone 8 – hier im Konzept – soll es nur ein kleines Kontingent geben
Das iPhone 8 könnte einem Analysten zufolge doch bereits im September 2017 erscheinen. Allerdings soll es zum Release nur wenige Geräte geben.
Das Update auf iOS 10.3.3 für iPhone und iPad ist da
Michael Keller
Neue Features kommen mit iOS 10.3.3 nicht auf das iPhone SE
Apple hat iOS 10.3.3 mit kleinen Verbesserungen veröffentlicht – und parallel auch neue Versionen von tvOS, macOS, watchOS und iTunes.