Aptina-Foto-Sensor nimmt Full-HD-Videos mit 120 FPS auf

Mit dem neuen Sensor ermöglicht Aptina noch bessere Smartphone-Bilder
Mit dem neuen Sensor ermöglicht Aptina noch bessere Smartphone-Bilder(© 2014 istock.com/fatchoi)

Wird das Smartphone bald zur Hightech-Kamera? Den technischen Daten des neuen Aptina-Sensors nach zu urteilen, sind in Zukunft Aufnahmen in unglaublicher Qualität möglich. Allerdings müssen die Geräte dafür etwas größer werden.

Aptina zeigt, in welche Richtung sich die Kameras in Smartphones entwickeln könnten. Auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona hat die ehemalige Micron-Tochter einen neuen CMOS-Sensor präsentiert, der – zumindest von den technischen Daten – beeindruckende Bilder produziert. Der Aptina AR250HS bietet eine Auflösung von 25 Megapixeln, nimmt Full-HD-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde und 4K-Videos mit 30 fps auf. Bereits in diesem Jahr könnten erste Smartphones mit dem neuen Sensor ausgestattet werden.

Zeitlupenvideos in superscharfer Qualität

Mit diesen Werten würden Smartphone-Kameras fast an die Leistungen von Profi-Geräten heranreichen. Vor allem die 120 fps für 1080p-Videos sind beeindruckend. Damit wäre es möglich, hochaufgelöste Filme selbst in Zeitlupe noch glasklar wiederzugeben. So etwas ist bisher vor allem aus den Videos der GoPro-Kamera bekannt.

Smartphones, die mit dem neuen Aptina-Sensor ausgestattet würden, müssten diesem allerdings mehr Platz einräumen. Er ist nämlich größer als sein Vorgänger. Das liegt vor allem daran, dass der Aptina AR250HS eine höhere Lichtstärke und eine sattere Farbwiedergabe leisten soll.


Weitere Artikel zum Thema
SNES Clas­sic Mini im Test: das Hands-on des Nintendo-Klas­si­kers [mit Video]
Alexander Kraft1
Das SNES Classic Mini kommt mit 21 vorinstallierten Spiele-Klassikern.
Anfang der 1990er Jahre war das SNES das Größte für mich. 25 Jahre später veröffentlicht Nintendo das SNES Classic Mini. Wir haben sie ausprobiert.
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen1
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".