"Ash vs. Evil Dead": Dritte Staffel im Trailer angekündigt

Der Tanz der Teufel geht weiter: Die Serie "Ash vs. Evil Dead" wird eine dritte Staffel bekommen. Bis der alternde Held mit der Kettensägenhand es wieder mit der Dämonenwelt aufnimmt, dauert es noch etwas: Die Horror-Comedy wird erst im Jahr 2018 fortgesetzt. Immerhin hat der verantwortliche Sender Starz nun einen Trailer zur Einstimmung veröffentlicht.

In dem Ankündigungs-Clip geht es zurück in die Schule: Ash (gespielt von Bruce Campbell) und sein Team erledigen ein dämonisches Football-Maskottchen. Genauer gesagt wird dessen Kopf gesprengt. Offenbar bleibt das Grundrezept von "Ash vs. Evil Dead" das gleiche wie in den bereits verfügbaren Episoden: verrückter Humor, etwas Horror und viel Kunstblut.

Ash wird Vater

Der Trailer führt zudem einen neuen Charakter ein: Ash hat eine Tochter, von der er bisher wohl nichts wusste. Davon abgesehen werden auch wieder Pablo (Ray Santiago) und Kelly (Dana DeLorenzo) mit ihm gemeinsam in den Kampf ziehen. Im Trailer hat Ruby ebenfalls erneut einen Auftritt. Gespielt wird sie von Lucy Lawless, die einige von Euch aus der 90er-Serie "Xena" kennen werden.

Der Charakter Ash ist bekannt aus den Evil-Dead-Filmen ("Tanz der Teufel 2", "Armee der Finsternis"). Schon damals hat Bruce Campbell diese Rolle übernommen. Hierzulande ist die Serie "Ash vs. Evil Dead" über Amazon Prime Video verfügbar. Die Folgen der zweiten Staffel hat der Streaming-Anbieter 2016 immer direkt zum US-Release gezeigt. Womöglich wird das auch bei der dritten Staffel der Fall sein. Die erste Episode wird in den USA am 25. Februar 2018 ausgestrahlt. Falls Euch flacher Humor und "etwas" Kunstblut nichts ausmachen, solltet Ihr einen Blick auf die ersten beiden Staffeln werfen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Kindle: Neues Modell des E-Book-Readers mit Front­licht vorge­stellt
Michael Penquitt
Der neue Kindle von Amazon hat jetzt ein Frontlicht.
Das neue Amazon Kindle ist ab sofort erhältlich. Viel hat Amazon an E-Reader nicht verändert. Es gibt dafür eine kleine, aber feine Verbesserung.
Alexa spielt nun auf Wunsch Charts aus verschie­de­nen Jahren ab
Francis Lido
Alexa spielt nun auf Wunsch die Charts auf eurem Amazon Echo ab
Per Alexa-Sprachbefehl könnt ihr euch nun die offiziellen deutschen Charts anhören. Die Auswahl erstreckt sich über 40 Jahre.
Apple Music kommt auf das Amazon Fire TV
Christoph Lübben
Mit dem Amazon Fire TV könnt ihr nicht nur Videos streamen
Apple Music funktioniert auf noch mehr Geräten: Der Dienst steht nun auch auf dem Amazon Fire TV zur Verfügung. Allerdings noch nicht überall.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.