Ashton Kutcher und Lenovo kündigen Presse-Event an

Präsentation am 9. Oktober 2014 in London: Lenovo und Ashton Kutcher wollen an diesem Donnerstag das neue Yoga Tablet auf einer speziellen Veranstaltung in der englischen Haupstadt präsentieren. Die Veranstaltung beginnt 20 Uhr dortiger Zeit – hier ist es dann bereits 21 Uhr.

Über den eigenen Facebook-Kanal hat Lenovo bereits für die Veranstaltung geworben: Auf dem Bild mit dem Text "Watch the BIG Reveal" (auf deutsch: Verfolge die große Enthüllung) ist Ashton Kutcher mitsamt dem Yoga-Tablet zu sehen. Bei dem Gerät scheint es sich laut Softpedia um die Windows 8.1-Version des Tablets zu handeln.

Lenovo bringt Yoga-Tablets mit Windows und Android

Die neue Generation der Yoga Tablets soll Gerüchten zufolge in drei verschiedenen Größen auf den Markt kommen: mit 8, 10 und 13 Zoll. Die nähere Ausstattung des Tablets, das nach eigener Aussage von Ashton Kutcher mitentwickelt wurde, bleibt nach wie vor im Dunkeln.

Sicher scheint hingegen, dass die Yoga-Familie auch um Android-Versionen bereichert wird, die in 8 und 13,3 Zoll erscheinen sollen. Die kleinere Version soll mit 1920 x 1200 Pixeln auflösen, während die größere Variante mit 2560 x 1440 in QHD auflöst. Beide Geräte sollen zudem über einen 2 GB großen Arbeitsspeicher verfügen.

Über seinen Youtube-Kanal hat Lenovo bereits etliche Teaser-Videos mit Ashton Kutcher zu den neuen Yoga Tablets veröffentlicht, die Andeutungen zu möglichen Features machen. Das Event am 9. Oktober könnte also tatsächlich Überraschungen bereithalten.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Abschied von StreetPass und Miiverse
Guido Karsten
Gamer mit einer Nintendo Switch sollen offenbar weder auf das Miiverse noch auf StreetPass zugreifen können
Nintendo gibt sich weltoffener denn je: Offenbar sollen Spieler mit der Nintendo Switch in Zukunft auf bestehende soziale Netzwerke zugreifen können.
HTC will 2017 nur halb so viele Smart­pho­nes veröf­fent­li­chen wie 2016
Michael Keller
Supergeil !9Das HTC U Ultra wird nicht viel Konkurrenz aus den eigenen Reihen erhalten
HTC hat seine Pläne für das laufende Jahr verraten: Demnach sollen 2017 nur etwa halb so viele Smartphones erscheinen wie noch 2016.
Apple TV: Erlaubte App-Größe für aufwän­di­gere Spiele erhöht
Christoph Groth
Supergeil !10Spiele für Apple TV könnten ab sofort deutlich umfangreicher ausfallen
Update für tvOS: Apple hat die erlaubte Maximalgröße von Inhalten für Apple TV drastisch erhöht – und zwar um das Zwanzigfache.