"Assassin's Creed" bekommt eine eigene Serie

Bald als Anime-Serie zu sehen: "Assassin's Creed"
Bald als Anime-Serie zu sehen: "Assassin's Creed"(© 2017 Ubisoft)

Die erfolgreiche Spielreihe rund um die Meuchelmörder mit Kapuzen wird um eine Anime-Serie erweitert. Der Produzent Adi Shankar hat bereits Erfahrung mit der Umsetzung eines Spiels als Serie. Denn am 7. Juli startet "Castlevania" auf Netflix.

Genau wie "Castlevania" wird auch "Assassin's Creed" als Anime-Serie entwickelt. Weitere Details sind allerdings noch Mangelware, es gibt weder Informationen zum Serienstart noch zu den Sprechern oder gar der Story. Der Produzent schreibt lediglich auf seiner Facebook-Seite, dass er den ersten Teil des Spiel gespielt hat, als er nach Los Angeles zog. Er habe den Traum gehabt, das Spiel als Serie umzusetzen und das habe er jetzt geschafft.

Netflix-Start noch unklar

"Assassin's Creed" ist Ubisofts erfolgreichstes Franchise. Bereits im vergangenen Jahr gab es Andeutungen für die Umsetzung als Serie. Ubisoft-Chef Yves Guillemot erzählte damals von Gesprächen mit Netflix. Allerdings war da noch nicht klar, um welches Spiel es sich handeln könnte. Im März bestätigte dann der Chef des "Assassin's Creed"-Franchises, Aymar Azaizia, dass es eine Serie über die Meuchelmörder geben wird. Ob diese auch auf Netflix laufen wird, ist bislang aber unklar. Auf Twitter rät Azaizia den Fans, darauf zu warten, bis eine "vertrauenswürdige Quelle" Details zu Plattform und Format bekannt gibt.

Die Action-Verfilmung von "Assassin's Creed" im vergangenen Jahr, mit Michael Fassbender in der Hauptrolle, hatte bereits gezeigt, dass die Serie das Zeug dazu hat, über Spielkonsolen hinaus zu unterhalten. Während Spielverfilmungen sonst eher langweilig sind, war diese tatsächlich interessant. Mit Adi Shankar hat Ubisoft auf jeden Fall einen spannenden Produzenten gefunden. Sein aktueller Trailer zur kommenden Netflix-Serie "Castlevania" sieht schon vielversprechend aus – vielleicht verhilft dieser Anime-Stil auch "Assassin's Creed" zum Erfolg.

Am 27. Oktober kommt in diesem Jahr der neue Teil der Spielreihe, "Assassin's Creed Origins" auf PC, PS4 und Xbox One. Die Reise geht nach Ägypten ins Zeitalter der Gründung des Assassinen-Ordens. Auch ein mobiler Ableger der Reihe für iOS und Android ist unter dem Namen "Assassin's Creed: Rebellion" unterwegs.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung schmeißt alles hin: Kurio­ser Fall­test des Galaxy Note 8
Francis Lido3
Das Galaxy Note 8 sollte besser nicht runterfallen
Ob das nicht nach hinten losgeht? Das Galaxy Note 8 steht im Zentrum eines Samsung-Werbespots über Falltests.
Apple könnte in Kürze zwei neue iPad-Modelle präsen­tie­ren
Guido Karsten
Womöglich arbeitet Apple wirklich an einer Art iPad X mit Notch und hauchdünnen Display-Rändern
In Dokumenten der Eurasischen Wirtschaftskommission sind iPad-Exemplare mit unbekannten Modellnummern entdeckt worden. Plant Apple eine Überraschung?
Face­book: Neuer Hinweis auf eige­nen Musik-Stre­a­ming-Dienst?
Lars Wertgen
Bastelt Facebook heimlich an einem Musik-Dienst?
Social-Media-Gigant Facebook und der Lizenz- und Verarbeitungsdienst ICE verbrüdern sich. Steckt eine neue Streaming-Plattform dahinter?