Asus Game Box: Noch eine Spielkonsole auf Android-Basis

Zumindest der Look des Controllers zur Asus Game Box ist bereits bekannt
Zumindest der Look des Controllers zur Asus Game Box ist bereits bekannt(© 2014 Bluetooth SIG)

Asus kommt Google zuvor: Der taiwanesische Elektronikhersteller hat offenbar bereits eine Spielkonsole auf Android-Basis in der Mache, während Googles Apple-TV-Konkurrent mit Spiele-Unterstützung ein Gerücht bleibt. Der passende Controller zur Asus Game Box genannten Android-Konsole ist bereits an die Öffentlichkeit gedrungen.

Das Eingabegerät verbindet sich via Bluetooth mit der Konsole und soll dank eines 430 mAh starken Akkus mit einer Vollladung gute zwölf Stunden Spielvergnügen ermöglichen. Das geht aus den Daten hervor, die in der BSIG-Datenbank entdeckt wurden, welche sämtliche nach dem Bluetooth-Standard zertifizierten Geräte auflistet. Asus könnte mit seiner Game Box geradebiegen, was die letztendlich enttäuschende Android-Konsole Ouya nach ihrem großen Kickstarter-Hype versäumt hat. Aber auch Google soll bereits an einer Gaming-tauglichen Set-Top-Box arbeiten.

Das bietet die Asus Game Box

Asus’ Pläne für eine Android-Konsole sind nicht neu: Bereits einen Monat zuvor waren Benchmarks zur Asus Game Box aufgetaucht. Denen nach zu urteilen läuft das Gerät mit einem Nvidia Tegra 4, dessen bis zu 1,9 GHz starker Quad-Core-Prozessor die mit 2 GB RAM ausgestattete Konsole antreibt. Auf dem 8 GB großen internen Speichermodul soll den Leak-Daten von damals zufolge Android 4.3 vorinstalliert sein.

Aus den Benchmarks geht zudem eine Bildschirmauflösung von 1280 x 720 Pixeln hervor. Das sorgte zunächst für Verwirrung, es könne sich um eine eigenständige Handheld-Spielekonsole mit Bildschirm handeln. Das würde allerdings nicht recht zum Namen Asus Game Box passen und der nun aufgetauchte Controller spricht deutlich für eine klassische Konsole, die an den Fernseher oder einen anderen Bildschirm angeschlossen wird. Unklar ist, ob die ausgewiesene 720p-Auflösung das Maximum dessen ist, was die Asus Game Box ausgibt, oder auch Full-HD-Gaming möglich ist.


Weitere Artikel zum Thema
Asus ZenFone 5: Exper­ten loben Kamera des Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Francis Lido
Die Dualkamera des Asus ZenFone 5 überzeugte im DxOMark-Test – bei guten Lichtverhältnissen
Das Asus ZenFone 5 besteht den DxOMark-Test mit Bravour. Fast hätte es für einen Platz in den Top Ten gereicht.
Es geht auch ohne Notch: Diese Smart­pho­nes sind wirk­lich rand­los
Marco Engelien4
Weg damit !5Das Doogee Mix 4 ist fast randlos
Sind randlose Smartphones wirklich nur mit der "Notch" genannten Bildschirmeinkerbung möglich? Mitnichten! Diese Hersteller zeigen, wie's geht.
Asus Zenfone 5 im Test: Andro­ide mit iPhone-Notch im Hands-on [mit Video]
Jan Johannsen19
Her damit !44Asus Zenfone 5 mit Notch im Display. Das Zenfone 5Z sieht identisch aus.
Das Asus Zenfone 5 übernimmt die Notch vom iPhone X, ist aber mehr als nur eine billige Kopie von Apples Smartphone. Ein erster Eindruck.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.