Asus werkelt offenbar an Galaxy Tab S3-Konkurrent

Das ZenPad 3S 10 ist die letzte Erweiterung des Asus-Lineups im Tablet-Bereich
Das ZenPad 3S 10 ist die letzte Erweiterung des Asus-Lineups im Tablet-Bereich(© 2017 CURVED)

Neues Tablet von Asus ist in Arbeit: In der GFXBench-Datenbank ist ein Tablet des Herstellers aufgetaucht, zu dem es bisher keine Informationen gab. Die Ausstattung erinnert zum Teil an das Galaxy Tab S3, das Samsung erst kürzlich im Rahmen des MWC 2017 vorgestellt hat.

Dem Eintrag auf der Webseite von GFXBench zufolge verfügt das unbekannte Asus-Tablet über einen Bildschirm, der in der Diagonale 9,6 Zoll misst und mit 2048 x 1536 Pixeln auflöst. Zum Vergleich: Das Galaxy Tab S3 bietet auf seinem 9,7-Zoll-Display die gleiche Auflösung. Auch die Größe des Arbeitsspeichers mit 4 GB und die Auflösung der Frontkamera mit 5 MP ist offenbar bei beiden Geräten identisch. Zudem nutzen beide Tablets ab Werk Android 7.0 Nougat als Betriebssystem.

Videos in Full HD

Unterschiede gibt es hingegen beim Prozessor: Wo im Galaxy Tab S3 der Snapdragon 820 als Chipsatz verbaut ist, soll das Asus-Tablet den MT8173 von MediaTek als Antrieb nutzen. Wie es aussieht, verfügt das neue Gerät zudem mit 64 GB über einen doppelt so großen internen Speicherplatz wie das Tab S3. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst dem Eintrag zufolge mit 7 MP auf und ermöglicht Videoaufnahmen in Full HD.

GFXBench zufolge wird das neue Asus-Tablet nicht über einen NFC-Chip verfügen. Technologien wie GPS, Bluetooth und WLAN stehen aber zur Verfügung. Sollte das Unternehmen aus Taiwan tatsächlich ein neues Tablet in der Pipeline haben, dürften wir schon in naher Zukunft mehr zu dem Gerät erfahren – zum Beispiel auch den Preis und das geplante Release-Datum.


Weitere Artikel zum Thema
Der unsicht­bare Finger­ab­druck­sen­sor für Smart­pho­nes kommt
Stefanie Enge
Nicht nur das iPhone 8 (Konzeptbild) wird wohl auf den im Display integrierten Fingerabdrucksensor setzen.
Qualcomm hat eine neue Generation von Fingerabdrucksensoren vorgestellt. Der Clou: Sie lassen sich unterm Gehäuse und im Display verstecken.
Galaxy S8: TouchWiz-Update soll Ruck­ler auf dem Home­s­creen verhin­dern
Guido Karsten3
Beim Wechsel in die App-Übersicht neigt das Galaxy S8 bislang zu kleineren Verzögerungen
Samsungs TouchWiz-Launcher leidet auf dem Galaxy S8 unter kleineren Rucklern. Ein Update soll das Problem nun beheben.
Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf star­tet am 7. Juli
2
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Das Note 7 kommt als "Fandom Edition" zurück auf den Markt. Vorerst aber wohl nur in Südkorea.