Auf diesem iPhone X läuft Windows 95

Das iPhone X und das Betriebssystem Windows 95 trennen zwar knapp 22 Jahre voneinander, dennoch bedeutet das nicht, dass sie nicht auch gut miteinander auskommen könnten. Ein Video zeigt nun, wie das ältere Microsoft-OS auf dem Jubiläums-iPhone läuft.

Der YouTuber "Hacking" Jules hat das Windows-Betriebssystem allerdings nicht als Alternative zu iOS auf dem iPhone X installiert. Um das uralte OS lauffähig zu machen, greift er auf die App "PowerDOS" zurück und emuliert es damit. In der Eingabeaufforderung gibt er den Befehl zum Start von Windows 95 ein – und der Bootvorgang beginnt.

Retro-Game läuft auf dem iPhone

Da ein iPhone X wohl deutlich flotter als Computer von vor 22 Jahren ist, dauert der Systemstart nur wenige Sekunden. Anschließend ist zu sehen, dass die Emulation von Windows 95 recht problemlos wirkt. Die Maus steuert er dabei via Touch-Eingaben. Anschließend startet er sogar den Spieleklassiker "SimCity 2000" – und das Game läuft ebenfalls anstandslos auf dem Jubiläums-Smartphone von Apple. Die "Notch" ist übrigens erst gar nicht zu sehen, da das spezielle Seitenverhältnis offenbar nicht vom alten Betriebssystem unterstützt wird.

Ganz ohne Weiteres könnt Ihr Windows 95 wohl selbst nicht auf dem iPhone X zum Laufen bringen. Es ist beispielsweise nicht bekannt, wie "Hacking Jules" das Betriebssystem samt "SimCity" auf das Smartphone bekommen hat. Auf YouTube sind zumindest Kommentare von Nutzern zu lesen, die sich die App "PowerDOS" besorgt haben, jedoch keine Dateien für die Software auf das Jubiläums-iPhone übertragen können. Zudem gibt das Video nicht Preis, welche Anpassungen er am Microsoft-OS durchführen musste, damit er etwa die Maus in Windows 95 via Touchscreen steuern kann.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs: Screens­hot machen einfach erklärt
Christoph Lübben
Das Vorgehen für einen Screenshot ist bei iPhone Xs und iPhone Xs Max identisch
Mit dem iPhone Xs einen Screenshot machen: Wir erklären euch, welche Tasten ihr drücken müsst. Zudem erläutern wir, was ihr noch beachten müsst.
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Beliebte iPhone-Apps nehmen offen­bar das Gesche­hen auf eurem Bild­schirm auf
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone Xs Max können Apps eure Bildschirm-Eingaben offenbar aufzeichnen
Gläserne iPhone-Nutzer? Offenbar zeichnen diverse beliebte Apps das Nutzungsverhalten genau auf. Sogar sensible Daten könnten dadurch in Gefahr sein.