"Avengers: Infinity War": Hawkeye und Thor erhalten neue Waffen

Schmiedet Thor hier seine neue Waffe?
Schmiedet Thor hier seine neue Waffe?(© 2017 Marvel Entertainment)

Vor Kurzem veröffentlichte Marvel den wohl letzten Trailer zu "Avengers: Infinity War". Während darin zahlreiche bekannte Gesichter zu sehen sind, vermissen viele Fans Hawkeye. Im Film wird er aber mit dabei sein, wie ein weiterer Verantwortlicher von Marvel nun klarstellte.

Russell Bobbitt ist bei Marvel-Filmen für die Waffen der Superhelden zuständig. Ihm verdankt Iron Man etwa seinen Repulsor, Captain America seinen Schild und Thor seinen Hammer. Mit ScreenRant sprach er darüber, welche neuen Spielzeuge er den Helden in "Avengers: Infinity War" an die Hand gibt. Besonders freuen darf sich offenbar Hawkeye. Dieser werde "eine Menge cooles Zeug bekommen."

Heißt Thors neue Waffe "Stormbreaker"?

"Wir entwickeln viel interessantes neues Zeug für ihn... im Zusammenhang mit seinem Bogen, aber auch einige neue Gadgets, die er zusätzlich zu seinem Bogen besitzt." Genauer spezifizieren wollte er die Ausrüstung offenbar nicht. Im Hinblick auf die Comics sind aber beispielsweise eine Armbrust, spezielle Pfeile oder neue Pistolen denkbar.

Auf Thors neue Ausrüstung angesprochen sagte Bobbitt: "Wenn ich Thor wäre, würde ich nicht ohne Waffe in diesem Film mitwirken." Damit spielt er auf die Geschehnisse in "Thor 3: Tag der Entscheidung" an. Achtung, Spoiler: Im neusten Thor-Film zerstört Hela Thors Hammer Mjölnir. Einen Hinweis auf Thors neue Waffen soll angeblich der erste Trailer geben.

Außerdem war bereits eine mutmaßliche Hasbro-Spielzeugvariante davon zu sehen. Laut deren Verpackung schwingt "Thor" in "Avengers: Infinity War" eine Axt namens "Stormbreaker". Das wollte Bobbitt gegenüber ScreenRant weder bestätigen noch dementieren. Darauf angesprochen sagt er nur "Könnte sein."


Weitere Artikel zum Thema
Und Tschüss: Diese Kino­se­rien stehen vor dem Aus!
Markus Fiedler
Nach fünf Teilen ist bei Jack Sparrow und "Fluch der Karibik" endgültig die Luft raus.
Sie stehen vor dem Aus oder sind bereits Geschichte. Von diesen Kino-Reihen werden wir wohl nichts mehr zu sehen bekommen.
Xiaomi Mi Mix 3 macht angeb­lich Videos in Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Mix 2S (Bild) hat noch einen etwas breiteren Rand auf der Vorderseite – der Nachfolge wohl nicht
Das Xiaomi Mi Mix 3 bietet euch offenbar eine Superzeitlupe. Allerdings soll die Kamera selbst keine 960 Bilder pro Sekunde aufnehmen können.
Samsung soll an Gaming-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben
Auch Samsung soll ein Smartphone speziell für Mobile Games entwickeln
Nach Razer, Huawei und Asus soll auch Samsung an einem Gaming-Smartphone arbeiten. Über die Ausstattung ist aber noch nichts bekannt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.