Baby Panda: Malware bedroht iPhones mit Jailbreak

Ihr habt Euer iPhone oder iPad mit einem Jailbreak versehen? Dann solltet Ihr Euch vor Baby Panda in Acht nehmen: Die Malware will Eure Apple ID und das Passwort ausspionieren. Wir erklären Euch, wie Ihr die Schadsoftware auf Eurem Smartphone entdecken könnt.

Niedlicher Name, gar nicht so niedliche Wirkung: Im Moment grassiert eine neue Malware mit dem Namen Baby Panda, wie die IT-Sicherheitsfirma SektionsEins aufklärt. Am 17. April ist die Schadsoftware, die offenbar chinesischer Herkunft ist, erstmals aufgetaucht – Jailbreaker von Reddit waren über eine verdächtige Datei gestolpert.

Die Gefahren von Baby Panda für iOS-Geräte

Es ist bislang noch unklar, wie Baby Panda auf Eure Smartphones und Tablets kommt. Fest steht, dass aber nur solche iOS-Geräte betroffen sind, auf denen ein Jailbreak vorgenommen wurde. Ist die Malware auf Eurem Gerät installiert, versucht sie, die Apple ID und das Passwort herauszufinden und an US-Server zu übermitteln, die offenbar chinesischen Kunden gehören.

Auf Reddit ist bereits ein Leitfaden aufgetaucht, wie Ihr Euer iPhone oder iPad auf die Malware überprüfen könnt. Am einfachsten funktioniert dies wie folgt: Ruft mit der App iFile das Verzeichnis "/Library/MobileSubstrate/DynamicLibraries/" auf und schaut, ob dort eine Datei mit dem Namen "Unflod.dylib" vorhanden ist – hinter dieser versteckt sich Baby Panda. Ist Euer iOS-Gerät mit der Datei infiziert, solltet Ihr diese sofort löschen und im Anschluss das Passwort Eurer Apple ID ändern.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.