Baby Panda: Malware bedroht iPhones mit Jailbreak

Ihr habt Euer iPhone oder iPad mit einem Jailbreak versehen? Dann solltet Ihr Euch vor Baby Panda in Acht nehmen: Die Malware will Eure Apple ID und das Passwort ausspionieren. Wir erklären Euch, wie Ihr die Schadsoftware auf Eurem Smartphone entdecken könnt.

Niedlicher Name, gar nicht so niedliche Wirkung: Im Moment grassiert eine neue Malware mit dem Namen Baby Panda, wie die IT-Sicherheitsfirma SektionsEins aufklärt. Am 17. April ist die Schadsoftware, die offenbar chinesischer Herkunft ist, erstmals aufgetaucht – Jailbreaker von Reddit waren über eine verdächtige Datei gestolpert.

Die Gefahren von Baby Panda für iOS-Geräte

Es ist bislang noch unklar, wie Baby Panda auf Eure Smartphones und Tablets kommt. Fest steht, dass aber nur solche iOS-Geräte betroffen sind, auf denen ein Jailbreak vorgenommen wurde. Ist die Malware auf Eurem Gerät installiert, versucht sie, die Apple ID und das Passwort herauszufinden und an US-Server zu übermitteln, die offenbar chinesischen Kunden gehören.

Auf Reddit ist bereits ein Leitfaden aufgetaucht, wie Ihr Euer iPhone oder iPad auf die Malware überprüfen könnt. Am einfachsten funktioniert dies wie folgt: Ruft mit der App iFile das Verzeichnis "/Library/MobileSubstrate/DynamicLibraries/" auf und schaut, ob dort eine Datei mit dem Namen "Unflod.dylib" vorhanden ist – hinter dieser versteckt sich Baby Panda. Ist Euer iOS-Gerät mit der Datei infiziert, solltet Ihr diese sofort löschen und im Anschluss das Passwort Eurer Apple ID ändern.


Weitere Artikel zum Thema
Für das Galaxy Note 8? Samsung präsen­tiert Dual­ka­mera-Sensor
Michael Keller14
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept eine Dualkamera besitzen
Samsung hat einen Sensor für Dualkameras offiziell vorgestellt – der bereits im Galaxy Note 8 verbaut sein könnte.
OnePlus 5 schlägt iPhone 7 Plus im Speed­test
Michael Keller14
Peinlich !7OnePlus 5 vs. iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 Plus war lange Zeit das schnellste Smartphone auf dem Markt – bis jetzt. Offenbar ist das OnePlus 5 noch etwas zügiger.
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge4
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.