BAFTA-Awards: iPhone 5s schießt Fotos vom roten Teppich

Uma Thurman auf den BAFTA Awards, fotografiert mit dem iPhone
Uma Thurman auf den BAFTA Awards, fotografiert mit dem iPhone(© 2014 Jonathan Birch)

Kurz vor den Oscars verleiht die British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) ihre Filmpreise in London. Ihr Fotograf am roten Teppich, Jonathan Birch, war in diesem Jahr nur mit einem iPhone 5s unterwegs und lieferte auch ohne große Paparazzi-Ausrüstung gelungene Fotos.

Über den besagten roten Teppich flanierten unter anderem Leonardo DiCaprio und Uma Thurman, sowie der Regisseur Steve McQueen, der für "12 Years a Slave" die Auszeichnung für den besten Film 2014 erhielt.

Schöne Fotos schießen und schnell teilen

Der Fotograf Jonathan Birch lobt das "dezente" iPhone 5s mit dem er "intimere Momente einfangen und eine andere Seite der BAFTA Awards unmittelbar teilen" konnte. Die 8-Megapixel-Kamera des Smartphones passe sich seiner Meinung nach schnell der Umwelt an, was besonders am roten Teppich, wo sich die Umgebungsbedingungen schnell verändern, eine enorme Hilfe sei. Das spannendste Feature des iPhone 5s ist für Birch der True Tone Blitz: "Ich wünschte, meine Kamera hätte diesen."

Die BAFTA wählte das iPhone 5s aber nicht nur wegen seiner Foto-Technik aus. "Im Rahmen der Nacht der Preisverleihung wollten wir großartige Fotos für unsere sozialen Netzwerke schießen, und dazu war es nötig diese Bilder schnell teilen zu können und dabei gleichzeitig unseren Anspruch an Bildqualität aufrechtzuerhalten," berichtet Janette Dalley, Director of Photography bei BAFTA Dalley findet für Apples Smartphone-Bestseller große Worte: "Das iPhone 5s ermöglicht es uns Bilder aufzunehmen, die erstmals in das Future Archive von BAFTA und in die lebendige Geschichte der Fotografie eingehen werden."


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Diese Chips-Tüte spielt den Soundtrack von "Guar­dians of the Galaxy 2"
Marco Engelien
Diese Tüte macht Musik.
Da ist mehr drin: Eine Sonderedition der Doritos-Chips von Frito-Lay kommt mit Musik-Player. Er spielt die Songs aus "Guardians of the Galaxy 2".