Bestellhotline: 0800-0210021

Bestandskunden-Vorteil für Handyvertrag: Es gibt ihn doch

iPhone 12
Auch wenn ihr euch bei o2 ein hochpreisiges Gerät wie das iPhone 12 sichert: Bleibt ihr Stammkunde, spart ihr nach etwas Zeit (© 2020 CURVED )
Anzeige
profile-picture

11.03.21 von

Advertorial

Alle zwei Jahre den Anbieter wechseln, um immer den günstigsten Tarif zu haben? Das muss nicht unbedingt sein. Für euren Handyvertrag gibt es bei o2 einen Bestandskunden-Vorteil. Wer nicht nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit den Anbieter wechselt, kann kräftig sparen.

Was darf es sein? Ein neues iPhone 12 Pro oder eher das Xiaomi Mi 11? Egal, wofür ihr euch entscheidet: Bei allen Providern könnt ihr euer Smartphone bequem in monatlichen Raten abbezahlen – zusammen mit eurem Tarif. Bei o2 gibt es allerdings die Besonderheit, dass Handy-Kauf und Tarif getrennt voneinander behandelt werden. Das sind gleich zwei Pluspunkte für euch.

Bestandskunden-Vorteil bei o2: Kosten fallen automatisch

Das hat nicht nur den Vorteil, dass ihr stets transparent einsehen könnt, wie viel Geld ihr für Handy und Tarif ausgebt. Ihr steuert bei o2 zudem automatisch auf den Tag NiX zu. Das ist der Tag, an dem ihr keinen Cent mehr für euer Smartphone bezahlt – und es euch gehört. Machen müsst ihr dafür nichts. Sobald die von euch gewählte Laufzeit ausläuft und die letzte Rate beglichen ist, zahlt ihr automatisch keinen Cent mehr. Und das kann zu folgendem Szenario führen.

Ein kleines Beispiel zum Tag NiX: Stellt euch vor, ihr habt euch ein iPhone 12 Pro Max mit o2 Free L Boost mit 120 GB Datenvolumen gesichert. In den ersten 24 Monaten zahlt ihr beispielhaft monatlich:
  • 30 Euro für das iPhone
  • 44,99 Euro für den Tarif
= eine monatliche Rate von 74,99 Euro
Schauen wir einmal, wie das Ganze nach den ersten 24 Monaten aussieht. Gerade ein iPhone könnt ihr locker auch ein weiteres Jahr benutzen, ohne dass es zu alt wird. Nehmen wir also an, ihr wollt oben genannten Beispiel-Tarif ein weiteres Jahr behalten. Dann zahlt ihr monatlich:
  • Keinen Cent für das iPhone
  • 44,99 Euro für den Tarif
= monatlich zahlt ihr nur noch 44,99 Euro 

Bleibt ihr o2 also auch nach euren 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit treu, senken sich eure monatlichen Kosten automatisch. Bei hochwertigen Top-Smartphones (wie im obigen Beispiel) sogar ein gutes Stück.

Wieso wir euch das überhaupt erklären

Nun bleibt noch die Frage, wieso wir euch das Ganze überhaupt in aller Ausführlichkeit erklären. Wenn man etwas auf Raten kauft und die abbezahlt, ist das Thema doch durch – oder etwa nicht?

Kurz gesagt: Der Smartphone-Markt ist hier eine Besonderheit. So etwas wie den Tag NiX bieten die anderen Mobilfunkprovider in Deutschland bislang nicht. Hier zahlt ihr auch nach 24 Monaten Laufzeit jeden Monat weiter die gleiche Rate für Smartphone und Tarif wie zuvor. Und zwar so lange, bis ihr selbst eingreift und euren Vertrag anpassen lasst – auf einen ohne neues Handy oder einen mit brandneuem Smartphone.

Wer sich bei anderen Providern also nicht rechtzeitig kümmert, landet schnell in der Kostenfalle und zahlt für sein Smartphone mehr Geld als nötig. Bei o2 gilt hingegen: Abbezahlt ist abbezahlt. Mehr Infos findet ihr auf der Übersichtsseite von o2 Online.

Weitere Artikel zum Thema