Big in China: Apple partnert bei App Store mit UnionPay

Supergeil !6
Einkaufen im App Store im Reich der Mitte leicht gemacht – mit China UnionPay
Einkaufen im App Store im Reich der Mitte leicht gemacht – mit China UnionPay(© 2014 UnionPay, CURVED Montage)

Nächster Zahltag für Cupertino: Wie der mit Abstand wertvollste Konzern aller Zeiten bekannt gab, vereinfachen sich Bezahlungsmöglichkeiten über den App Store in China in Zukunft deutlich. Apple kooperiert künftig mit China UnionPay, dem Marktführer für Bezahlsysteme im Reich der Mitte. Die Änderung scheint marginal, der Effekt dürfte indes großsein.

Die Flut an guten Nachrichten für Apple will nicht abreißen. Die Aktie stürmt von Allzeithoch zu Allzeithoch, Analysten sagen immer größere iPhone 6-Absätze voraus, das mobile Bezahlsystem Apple Pay legt einen respektablen Start hin.

Nun folgt eine weitere Kooperationsvereinbarung aus dem Reich der Mitte: Wie Apple selbst in der Nacht zum Montag bekannt gab, hat der Kultkonzern aus Cupertino mit dem führenden Kreditkartenanbieter UnionPay eine Einigung erzielt. Was nach einer Marginalie klingt, dürfte tatsächlich weitreichende Folgen haben – für Nutzer und natürlich für Apple selbst.

UnionPay-Kooperation beim App Store als Vorläufer für Apple Pay?

Bisher verlief der Einkauf über den App Store in China nämlich über einen höchst umständlichen Prepaid-Vorgang, bei dem über eine Bank zumindest ein Guthaben von 8 Dollar aufgeladen werden musste. Nun wird im größten Internetmarkt der Welt das Bezahlen für AppStore-Kunden extrem erleichtert.

Für Apple liegen die Vorteile auf der Hand: UnionPay ist als einziger Kreditkartenanbieter monopolartiger Marktführer im Reich der Mitte und hat bis heute enorme 4,5 Milliarden Kreditkarten ausgegeben, die in 140 Ländern der Welt akzeptiert werden. In anderen Worten: Apples Erlöspotenzial im Reich der Mitte, in dem ohnehin schon die zweitmeisten App Store-Transaktionen abgewickelt werden, hat sich erheblich erhöht.

Ob UnionPay ebenfalls als Partner beim Einsatz des mobilen Bezahlsystems Apple Pay zum Einsatz kommt, das im vergangenen Monat in den USA gestartet ist, wurde nicht bekannt – doch die Partnerschaft könnte ein erster Schritt sein. Auch der größte E-Commerce-Anbieter des Landes, Alibaba, hatte zuletzt erklärt, er könne sich einen Einsatz von Apple Pay gut vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten2
Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.