BlackBerry KeyOne: YouTuber überprüft Bendgate-Fix des Herstellers

Das Blackberry Keyone ist gerade im Business-Bereich ein durchaus empfehlenswertes Gerät. Dennoch machte es vor zwei Monaten negative Schlagzeilen, nachdem der YouTube-Channel JerryRigEverything das Smartphone einem Härtetest unterzogen hatte. In einer Disziplin versagte es spektakulär: Das Display fiel beim Verbiegen des Geräts heraus. Nun war es erneut auf dem Prüfstand.

Zwei Tage nach dem ersten Test habe Blackberry laut Zack von JerryRigEverything eine Lösung für das Problem in Aussicht gestellt: "Unsere Teams untersuchen aktiv zusätzliche Klebemaßnahmen, die für mehr Stabilität sorgen und jegliche Form der Display-Ablösung ausschließen", heiße es in einem Statement des Herstellers. Nachdem einen Monat später immer noch KeyOne-Nutzer über das Problem klagten, versicherte Blackberry über Twitter, dass die Lösungsmaßnahmen gerade ausgerollt würden.

Statt zu locker nun extrem fest

Ob das kanadische Unternehmen sein Versprechen tatsächlich eingelöst hat oder lediglich den Imageschaden in den sozialen Medien begrenzen wollte, hat der YouTuber in einem gestern veröffentlichten Video überprüft. Und tatsächlich schlägt sich das BlackBerry KeyOne dieses Mal besser. Anders als beim ersten Gerät lässt sich das Display nicht bereits mit den Fingernägeln vom Gehäuse lockern. Und auch den Biegetest meisterte das Smartphone dieses Mal mit Bravour.

Selbst starkes Biegen konnte den Bildschirm nicht ansatzweise aus dem Gehäuse lösen. Tatsächlich steckte es sogar so fest darin, dass sich die verwendete Klebeschicht nicht wie eigentlich üblich mit einem Föhn erweichen ließ, um das Display auf diesem Weg herauszunehmen. Das ist nun anscheinend nur noch durch rohe Gewalt möglich, sodass der Test als bestanden gilt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten5
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben1
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.
Sony Xperia XZ1 Compact im Test: klei­nes Smart­pho­nes ganz groß
Alexander Kraft3
Her damit !16Das Sony Xperia XZ1 Compact
9.0
Mit 4,6 Zoll fällt das Sony Xperia XZ1 Compact geradezu klein aus. Trotzdem braucht es sich hinter den "Großen" nicht zu verstecken. Der Test.