BlackBerry Messenger: Update kupfert bei Snapchat ab

Her damit !6
Der neue BlackBerry Messenger: "Diese Nachricht zerstört sich in zehn Sekunden selbst!"
Der neue BlackBerry Messenger: "Diese Nachricht zerstört sich in zehn Sekunden selbst!" (© 2014 BBM, CURVED Montage)

Neue Funktionen für den BlackBerry Messenger: Das kanadische Unternehmen stattet seinen Nachrichtendienst mit neuen Privatsphäre- und Kontrollfunktionen aus und wandelt dabei auf den Spuren von Snapchat und WeChat. So sind mit dem kommenden Update sowohl Timer als auch das Zurückziehen von Nachrichten möglich.

Von Snapchat hat sich BlackBerry für sein Messenger-Update zeitgesteuerte Nachrichten abgeguckt. Mit dieser Funktion könnt Ihr einstellen, wie lange der Empfänger eine Chat-Nachricht oder ein Foto zu sehen bekommt, bevor sich betreffendes Sendematerial von selbst zerstört – "Mission: Impossible" lässt grüßen. Die Bedienung des Timers ist laut BlackBerry denkbar einfach und im folgenden Video zu bestaunen.

Nachrichten zurückziehen im BlackBerry Messenger

Ein weiteres neues Feature des BlackBerry Messengers ähnelt indes der Rückruf-Fähigkeit von Nahrichten, die etwa WeChat vor einiger Zeit eingeführt hat. Wie der Name schon vermuten lässt, kann der Nutzer mit dieser Funktion eine abgesendete Nachricht zurückziehen. Ein durchaus praktisches Feature, falls Ihr aus Versehen eine vertrauliche Nachricht an einen falschen Empfänger geschickt habt. Auch diese Funktion erklärt BlackBerry im obigen Video.

Sowohl die zeitgesteuerten Nachrichten als auch die Rückruf-Option sind Teil des 2.5-Updates für den BlackBerry Messenger, welches laut Blackberry "sehr, sehr bald" kommen soll.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus braucht neuen Namen für Schnell­la­de­tech­no­lo­gie Dash Charge
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 hat eine Schnellladetechnologie – die nicht mehr "Dash Charge" heißt
OnePlus konnte sich die Markenrechte an "Dash Charge" nicht sichern. Amazon hat wohl ein Problem mit dem entsprechenden Antrag gehabt.
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Xiaomi erobert Europa: Redmi 5A im März nur hinter iPhone X und iPhone 8
Michael Keller
Xiaomis Redmi-Reihe – hier das Redmi 3 – ist offenbar sehr erfolgreich
Xiaomi hat im März 2018 die internationalen Verkäufe von Android-Smartphones bestimmt. Nur die aktuellen iPhones waren erfolgreicher.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.