Bluetooth wird 2016 doppelt so schnell – Reichweite vervierfacht sich

Supergeil !11
Fast alle aktuellen Smartphones wie auch das iPhone 6 nutzen den Kurzstreckenfunk Bluetooth
Fast alle aktuellen Smartphones wie auch das iPhone 6 nutzen den Kurzstreckenfunk Bluetooth(© 2015 CURVED)

Über Bluetooth verbindet sich mittlerweile eine ganze Reihe an Drahtlos-Hardware: von Smartphones, Tablets und Wearables bis hin zu PCs. Es gibt mittlerweile kaum ein Mobilgerät, das ohne den Funkstandard auskommt. Im Jahr 2016 soll laut der Bluetooth Special Interest Group die neue Version des Kurzstreckenfunks nicht nur mehr Daten in kürzerer Zeit transportieren, sondern auch mehr Reichweite bieten.

Gerade im Stromsparmodus Bluetooth Low Energy / Smart soll der Standard in seiner kommenden Version eine um bis zu viermal längere Reichweite ermöglichen, wie The Verge berichtet. Aktuell können Geräte in diesem Modus mit dem aktuellen Bluetooth-Standard bestenfalls Entfernungen von etwa 10 Metern überbrücken. Die Erhöhung der Reichweite soll sich besonders vorteilhaft auf Anwendungen im Bereich des "Internets der Dinge" auswirken.

Internet of Things soll profitieren

Dadurch könnten Geräte nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb des Hauses über Bluetooth in Verbindung mit anderen "Connected Devices" bleiben. Es wäre denkbar, dass Ihr per Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Eurem Smartphone im Haus verbunden bleibt, während Ihr draußen Gartenarbeit erledigt. Der Stromverbrauch soll sich trotz der gesteigerten Reichweite dabei nicht erhöhen.

Außer der Reichweitensteigerung soll der neue Bluetooth-Standard auch doppelt so viel Datendurchsatz wie bisher bieten. Besonders medizinische Anwendungen würden davon profitieren. Des Weiteren wird die kommende Ausgabe des Bluetooth-Funks andere Geräte zur Signalverstärkung nutzen können. Dadurch wäre es beispielsweise möglich, Daten mithilfe verschiedener Bluetooth-Zwischenstationen über eine noch größere Reichweite zu transportieren als es bisher möglich ist. Wann genau die versprochenen Features in den Bluetooth-Standard einfließen, ist allerdings noch nicht bekannt. Erst in den kommenden Monaten will die Bluetooth Special Interest Group weitere Details über die geplante Roadmap des Kurzstreckenfunks veröffentlichen.


Weitere Artikel zum Thema
Pimp My Ride: So motzt ihr euer Auto zum Smart­car auf
Justus Zenker
Mit wenigen Gadgets wird das Auto zum Smart Car.
Wir zeigen euch, wie ihr mit eurem Smartphone und den passenden Gadgets euer Auto zum Smartcar macht.
Nintendo Switch: Adap­ter für kabel­lose Kopf­hö­rer vorge­stellt
Michael Keller1
Gerade unterwegs sind Bluetooth-Kopfhörer für Nintendo Switch praktisch
Nintendo Switch eignet sich für Gaming unterwegs: Ein Adapter soll nun die Nutzung von Bluetooth-Kopfhörern ermöglichen.
Vivo Nex S im Härte­test: Wird die Ausfahr-Kamera über­le­ben?
Michael Keller
Vivo Nex S
Das Vivo Nex S verfügt über eine ausfahrbare Selfie-Kamera – die sich zusammen mit dem Smartphone einem Härtetest unterziehen muss.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.