BQ Aquaris C: Das ist das neue Einsteiger-Smartphone

Das BQ Aquaris C hat einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das BQ Aquaris C hat einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite(© 2018 BQ)

Das BQ Aquaris C kommt: Ein neues Einsteiger-Smartphone wurde nun von dem spanischen Hersteller angekündigt. Ausgestattet ist das Gerät mit einigen Features, die eher zu einem Mittelklasse-Modell gehören. Dennoch wird es hierzulande weniger als 200 Euro kosten.

Laut Pressemitteilung ist das BQ Aquaris C mit einem Display ausgestattet, das 5,45 Zoll in der Diagonale misst und in Full HD Plus auflöst. Demnach setzt der Hersteller auf das trendige 18:9-Seitenverhältnis. Das Design selbst orientiert sich offenbar am BQ Aquaris X2: An den Ecken ist das Smartphone abgerundet, links und rechts vom Display sind schmaler Ränder vorhanden. Auf der Rückseite ist die Kamera von einem schwarzen runden Rahmen umhüllt, mittig ist zudem ein Fingerabdrucksensor direkt über dem BQ-Logo platziert.

Schnellladetechnologie für Einsteigerklasse

Verbaut ist ein Snapdragon 425 von Qualcomm als Chipsatz, der auf 2 GB RAM zurückgreifen kann. Der interne Speicher umfasst 16 GB, davon stehen euch laut Spezifikationen allerdings nur 9,4 GB an freiem Speicherplatz zur Verfügung. Allerdings bietet das Aquaris C Platz für eine microSD-Karte mit bis zu 256 GB – alternativ kann dieser Slot für Dual-SIM verwendet werden. Zu den besonderen Features des Smartphones zählt ein FM-Radio. Zudem soll es über eine gute Audioqualität verfügen. Vorinstalliert ist Android 8.1 Oreo (Android One).

Die Kamera auf der Rückseite besitzt eine Linse und löst mit 13 MP auf. Die 5-MP-Frontkamera verfügt über einen Blitz, damit ihr auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch Selfies machen könnt. Für ein Einsteigergerät nicht selbstverständlich: Den 3000-mAh-Akku könnt ihr über die Schnellladetechnologie Quick Charge 3 schnell mit neuer Energie versorgen. Zudem verfügt das Smartphone über USB-C und einen Kopfhöreranschluss. In Deutschland erscheint das BQ Aquaris C zum Preis von 169,90 Euro in Schwarz und Weiß. Ein Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Das BQ Aquaris C kommt in Weiß und Schwarz(© 2018 BQ)
Weitere Artikel zum Thema
BQ Aqua­ris C im Test: Güns­ti­ges Smart­phone mit guter Kamera
Jan Johannsen
Das BQ Aquaris hat in seiner Preisklasse eine der besten Kameras.
7.7
Ein Smartphone für Leute, die wenig Geld ausgeben wollen? Das BQ Aquaris C kostet nur 170 Euro. Was es dafür kann, erfahrt ihr im Test.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 200 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Die Qual der Wahl hat man bei einem Geschenke-Budget von bis zu 200 Euro.
Wenn es zu Weihnachten ein etwas größeres Geschenk sein soll, dann hätten wir einige Ideen, wie man 200 Euro sinnvoll für Technik ausgeben kann.
Empfeh­lung der Redak­tion: Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro
Jan Johannsen
UPDATESupergeil !17Aktuelles Android gibt es beim Moto G7 Play schon für 149 Euro.
Für unter 200 Euro bekommt man viele Smartphones, aber nicht alle sind gut. Wir trennen für Euch die Spreu vom Weizen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.