BQ Aquaris VS und Aquaris VS Plus kommen Ende Februar

So sieht das BQ Aquaris VS aus
So sieht das BQ Aquaris VS aus(© 2018 BQ)

Neue Einsteiger-Smartphones aus Spanien: Mit dem BQ Aquaris VS und dem Aquaris VS Plus werden in Deutschland noch im Februar zwei Geräte erscheinen, die eine tolle Optik zum kleinen Preis bieten wollen. Am Design der V-Serie hat der Hersteller offenbar nichts verändert.

Sowohl BQ Aquaris VS als auch VS Plus sind wie das Aquaris V mit einem Aluminiumgehäuse ausgestattet. Im Inneren der Smartphones ist ein Snapdragon 430 verbaut – Qualcomms Chip für die Einsteiger- beziehungsweise untere Mittelklasse. Dennoch hat der Hersteller offenbar an Multitasking gedacht: An Arbeitsspeicher sind immerhin 4 GB vorhanden, es gibt aber auch Varianten mit 3 GB oder 2 GB RAM. Für genügend Speicherplatz ist mit gleich 64 GB ROM gesorgt, mit 16 GB und 32 GB internen Speicher gibt es die Smartphones aber ebenfalls.

Android Oreo kommt noch

Gemeinsam haben die Modelle auch die Hauptkamera, die mit 12 MP auflöst. Zudem gibt es eine Selfie-Kamera auf der Vorderseite, die Fotos mit 8 MP liefert. Die Knipsen haben jeweils eine Blende von f/2.0. Die beiden neuen Smartphones von BQ unterscheiden sich eher durch ihre Größe: Das Aquaris VS besitzt ein LC-Display, das in der Diagonale 5,2 Zoll misst und in HD (1280 x 720 Pixel) auflöst. Beim Aquaris VS Plus kommt ein 5,5-Zoll-Screen zum Einsatz, der eine Auflösung in Full HD (1920 x 1080) bietet.

Ab dem 22. Februar 2018 kommen die Smartphones in den Handel. Vorinstalliert ist noch Android 7.1.1, der Hersteller BQ verspricht aber, dass ein Update auf Android Oreo "demnächst" kommt. Das Aquaris VS wird es ab einem Preis von 199,90 Euro geben – wohlgemerkt mit 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Das Aquaris VS Plus ist hingegen ab 239,90 Euro zu haben.


Weitere Artikel zum Thema
BQ Aqua­ris C im Test: Güns­ti­ges Smart­phone mit guter Kamera
Jan Johannsen1
Das BQ Aquaris hat in seiner Preisklasse eine der besten Kameras.
7.7
Ein Smartphone für Leute, die wenig Geld ausgeben wollen? Das BQ Aquaris C kostet nur 170 Euro. Was es dafür kann, erfahrt ihr im Test.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 200 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Die Qual der Wahl hat man bei einem Geschenke-Budget von bis zu 200 Euro.
Wenn es zu Weihnachten ein etwas größeres Geschenk sein soll, dann hätten wir einige Ideen, wie man 200 Euro sinnvoll für Technik ausgeben kann.
BQ Aqua­ris C: Das ist das neue Einstei­ger-Smart­phone
Christoph Lübben
Das BQ Aquaris C hat einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Das BQ Aquaris C ist ein Einsteiger-Smartphone, das über eine Schnellladetechnologie verfügt. Optisch ähnelt es dem teureren Aquaris X2.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.