Carl Icahn zu Tim Cook: Kauf mehr Apple-Aktien zurück!

Unfassbar !20
Erst die halbe Miete: Carl Icahn glaubt, dass sich sein Vermögen dank Apple weiter vergrößern wird
Erst die halbe Miete: Carl Icahn glaubt, dass sich sein Vermögen dank Apple weiter vergrößern wird(© 2014 Facebook/carlicahn)

Er hat es schon wieder getan! Aktionärsaktivist Carl Icahn hat Tim Cook einen offenen Brief geschrieben und darin ein klare Forderung zum Ausdruck gebracht: die Aktienrückkäufe ausweiten, bitte! Icahns Motivation: Er sieht Potenzial auf eine nochmalige Kursverdopplung.

Der rege Dialog zwischen zwei der mächtigsten Männer der Welt geht in die Verlängerung. Auf der einen Seite: Der berühmt-berüchtigte Groß-Investor Carl Icahn, der im vergangenen Jahr mit einem Tweet die Finanzwelt veränderte. Er ging so:

We currently have a large position in APPLE. We believe the company to be extremely undervalued. Spoke to Tim Cook today. More to come.
— Carl Icahn (@Carl_C_Icahn) August 13, 2013

Der nach Warren Buffett zweitreichste Anleger der USA hatte begonnen, "eine große Position" in Apple aufzubauen. Icahn kaufte mehr - und stellte Forderungen an seinen Dialogpartner auf der anderen Seite, Tim Cook. Verblüffenderweise ging der Apple-Chef zum Großteil auf Icahns Vorstellungen ein – und verhalf der angeschlagenen Aktie  zu einem dramatischen Comeback.

Carl Icahn: "Apple ist dramatisch unterbewertet"

Zum Jahrestag von Icahns Engagement konnten sich beide Männer feiern: Carl Icahn hatte seinem Ruf als legendärer Investor mit einem schnellen Kursplus von über 50 Prozent, das sein Investment auf einen Wert von über 5 Milliarden Dollar anschwellen ließ, alle Ehre gemacht. Und Tim Cook konnte sich pünktlich am dritten Jahrestag als CEO bei Kursen über 100 Dollar über neue Allzeithochs freuen.

Alles gut, Zeit, es dabei bewenden zu lassen? Nichts da! Carl Icahn bekräftigte vor wenigen Wochen noch mal, dass "alle Chips weiter auf dem Tisch" sind.  Doch wenn 5 Milliarden Dollar weiter im Spiel sind, will man das Kapital auch vermehrt sehen.  Dazu meldet der Mann, der Tim Cook das Einmaleins der Wall Street eingetrichtert hat und maßgeblichen Anteil am Börsencomeback Apples hat, sich nun mit einem offenen Brief wortreich zurück.

Our letter to @tim_cook re $AAPL on @YahooFinance Contributors "Sale: Apple Shares at Half Price" http://t.co/z4F2XMtHv8
— Carl Icahn (@Carl_C_Icahn) October 9, 2014

Tenor: "Apple ist dramatisch unterbewertet." Konkret nannte Icahn als Kursziel 203 Dollar. Ergo betitelt Icahn seine 4658 Worte-Analyse, die er in Tumblr publizierte: "Apple-Aktien zum halben Preis" . Sein Vorhaben: Die 2012 begonnenen Aktienrückkäufe deutlich auszuweiten. "Wir bitten Sie darum, den Aufsichtsrat zu überzeugen, die Aktien schnell und im größeren Umfang zurückzukaufen. "

"Die Wahl zwischen dem iPhone 6 und Galaxy S5 ist analog zur Wahl zwischen einem Mercedes und Volkswagen zum selben Preis"

Icahn sieht Apple nach der iPhone 6- und iPhone 6 Plus-Einführung an einer historischen Schwelle. Jetzt, da das iPhone 6 mit einem größeren Bildschirm auf dem Markt ist, wird sein Wettbewerbsvorteil noch deutlicher.

"Ein Premium Android-Gerät wie das Galaxy S5 oder Note 4 werden zu einem ähnlichen Preis verkauft. Die Wahl zwischen beiden Modellen ist analog zur Wahl zwischen einem Mercedes und Volkswagen zum selben Preis – mit dem Unterschied, dass sich die Masse ein iPhone 6 zu 649 Dollar leisten kann."

Apple reagierte indes achselzuckend und präsentierte umgehend in Erwiderung auf Icahns Forderungen einen Chart über die Kapitalrückführungsmaßnahmen der vergangenen Jahre. Man ahnt: Die letzte Zeile im epischen Dialog zwischen Carl Icahn und Tim Cook ist noch nicht geschrieben...


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !11Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.