Codename "Judy": So will LG wieder im Premium-Smartphone-Segment punkten

Gerüchten zufolge könnte "Judy", das nächste High-End-Modell von LG, aussehen wie auf dem Bild
Gerüchten zufolge könnte "Judy", das nächste High-End-Modell von LG, aussehen wie auf dem Bild(© 2018 TigerMobiles)

LG will in diesem Jahr auf eine neue Smartphone-Strategie setzen und umso gespannter sind wir auf das erste High-End-Modell. Das trägt offenbar den Codenamen "Judy" und soll laut Evan "evleaks" Blass neben einer soliden Premiumausstattung auch ein paar besondere Extras erhalten.

Wie der Leak-Experte in einem Beitrag für VentureBeat verrät, erhalte Judy so zum Beispiel ein sogenanntes "MLCD+"-Display. Die Besonderheit daran sei, dass die Bildmatrix ein zusätzliches weißes Sub-Pixel enthalte, was mehrere Vorteile mit sich bringen könnte: So soll der Bildschirm des nächsten Premium-Smartphones von LG mit bis zu 800 Nits angeblich besonders hell leuchten und dabei sogar noch etwa 35 Prozent weniger Energie verbrauchen als ein übliches LCD.

Besonders robust und mit Boombox-Lautsprecher?

Wie wohl die meisten High-End-Smartphones für 2018 soll auch "Judy" laut Evan Blass mit einem Snapdragon 845-Chipsatz daher kommen. Außerdem seien ein 64 GB großer interner Speicher aber nur 4 GB RAM zu erwarten. Der Leak-Spezialist gibt hier aber zu bedenken, dass beispielsweise auch ein Plus-Modell mit mehr Arbeitsspeicher geplant sein könnte.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des nächsten Premiummodells von LG könnten außerdem eine 16-MP-Dual-Hauptkamera samt lichtstarker f/1.6-Blende sowie Stereo-"Boombox"-Lautsprecher, HDR-Support und ein besonders robustes Gehäuse zählen. Letzteres soll nicht nur nach IP68 gegen Staub und Wasser, sondern zusätzlich sogar nach einem Militärstandard gegen Stöße und Erschütterungen geschützt sein.

Auch wenn die offizielle Produktbezeichnung noch nicht feststeht, so gibt es doch zumindest eine gewisse Ahnung, wie "Judy" heißen könnte. Wenige Wochen vor der Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona verriet LG schließlich, dass die eigens entwickelten KI-Funktionen zuerst in einer Neuauflage des LG V30 für 2018 zu finden sein werden. Womöglich heißt "Judy" also später einfach nur "LG V30 (2018)". Genaueres über die Bezeichnung und auch darüber, ob "Judy" wirklich schon im Juni 2018 auf den Markt kommt, erfahren wir wohl auf dem MWC, der Ende Februar beginnt.


Weitere Artikel zum Thema
LG V40 ThinQ: Datum für die Enthül­lung steht fest
Francis Lido
Das LG V30 (Bild) hat noch keine Triple-Kamera
Noch im Herbst wird sich das LG V40 ThinQ der Öffentlichkeit zeigen. Die Enthüllung findet in New York statt.
LG WK7 im Test: Smar­ter Laut­spre­cher mit Google Assi­stant
Jan Johannsen1
Der LG WK7 mit Google Assistant an Bord.
8.4
Der LG WK7 sieht besser aus als er heißt. Als Lautsprecher muss aber vor allem gut klingen. Der Google Assistant vereinfacht die Bedienung. Der Test.
LG V40 ThinQ: So soll das Top-Smart­phone ausge­stat­tet sein
Lars Wertgen
Das LG V30 (Bild) verfügt über eine Dualkamera
Im Internet sind die Spezifikationen des LG V40 ThinQ aufgetaucht. Wir verraten euch, welche Technik das High-End-Smartphone mutmaßlich an Bord hat.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.