CURVED/labs: das iPhone 6k - Apple meets Blackberry

2007 versetzte Apple den Handys mit dem ersten iPhone den Todesstoß - und damit auch den Tastaturen auf Mobiltelefonen. Doch der neue Blackberry Priv mit Slider-Tastatur kommt so gut an, dass wir uns gefragt haben: Und was wäre, wenn Apple ein iPhone mit Keyboard entwerfen würde? Voilà: das iPhone 6k.

(For an English version please scroll down.)

Totgesagte leben länger. Das hat Blackberry mit dem Priv eindrucksvoll bewiesen. Der Clou: In dem Android-Smartphone ist eine Slider-Tastatur untergebracht. Der Vorteil: Auf den physischen Tasten lässt es sich meist leichter und schneller tippen.

Wir bei CURVED/labs haben uns gedacht: Was Blackberry kann, das kann Apple schon lange. Die Specs des iPhone 6k:

  • kein iPhone 7, sondern ein iPhone 6 bzw. 6s mit Tastatur
  • Abmessungen bleiben identisch
  • beleuchtete Slider-Tastatur im Gehäuse versteckt
  • Release erfolgt über Druck auf Button an der Seite
  • Look ähnlich der iOS-Tastatur
  • Touch ID ist ins Glas integriert
  • Tastatur in Schwarz und Weiß erhältlich

 

English version

The condemned live longer. And Blackberry proved it - with the Priv, which seems to be a huge success for the struggling company. What's special about the Android smartphone is the slider-keyboard inside. So we at CURVED/labs asked ourselves: What if Apple made an iPhone with a keyboard inside? Et voilà: The iPhone 6k was born.

The specs:

  • not an iPhone 7, but an iPhone 6s with a k(eyboard)
  • identical dimensions
  • backlit keyboard inside the case
  • pops out when button is pushed
  • looks similar to the iOS-keyboard
  • Touch ID integrated in glass front
  • keyboard available in black and white

Now build it, Jony! If there is an iPad with a pencil, there is a way for an iPhone with a keyboard, isn't it?


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !13Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.