CURVED/labs: das iPhone 6k - Apple meets Blackberry

2007 versetzte Apple den Handys mit dem ersten iPhone den Todesstoß - und damit auch den Tastaturen auf Mobiltelefonen. Doch der neue Blackberry Priv mit Slider-Tastatur kommt so gut an, dass wir uns gefragt haben: Und was wäre, wenn Apple ein iPhone mit Keyboard entwerfen würde? Voilà: das iPhone 6k.

(For an English version please scroll down.)

Totgesagte leben länger. Das hat Blackberry mit dem Priv eindrucksvoll bewiesen. Der Clou: In dem Android-Smartphone ist eine Slider-Tastatur untergebracht. Der Vorteil: Auf den physischen Tasten lässt es sich meist leichter und schneller tippen.

Wir bei CURVED/labs haben uns gedacht: Was Blackberry kann, das kann Apple schon lange. Die Specs des iPhone 6k:

  • kein iPhone 7, sondern ein iPhone 6 bzw. 6s mit Tastatur
  • Abmessungen bleiben identisch
  • beleuchtete Slider-Tastatur im Gehäuse versteckt
  • Release erfolgt über Druck auf Button an der Seite
  • Look ähnlich der iOS-Tastatur
  • Touch ID ist ins Glas integriert
  • Tastatur in Schwarz und Weiß erhältlich

 

English version

The condemned live longer. And Blackberry proved it - with the Priv, which seems to be a huge success for the struggling company. What's special about the Android smartphone is the slider-keyboard inside. So we at CURVED/labs asked ourselves: What if Apple made an iPhone with a keyboard inside? Et voilà: The iPhone 6k was born.

The specs:

  • not an iPhone 7, but an iPhone 6s with a k(eyboard)
  • identical dimensions
  • backlit keyboard inside the case
  • pops out when button is pushed
  • looks similar to the iOS-keyboard
  • Touch ID integrated in glass front
  • keyboard available in black and white

Now build it, Jony! If there is an iPad with a pencil, there is a way for an iPhone with a keyboard, isn't it?


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 erin­nert daran Finger­ab­drücke von der Kame­ralinse zu entfer­nen
Beim Galaxy S8 und S8 Plus befindet sich der Fingerabdrucksensor direkt neben der Kamera
Viele Nutzer halten die Position des Fingerabdrucksensors beim Galaxy S8 für ungünstig. Womöglich ist sich auch Samsung darüber im Klaren.
Huawei Mate 9: 500-MB-Update verbes­sert Akku­lauf­zeit und Perfor­mance
Guido Karsten
Nach dem Update soll das Huawei Mate 9 besser auf Touch-Eingaben reagieren
Huawei hat ein neues Software-Update für das Huawei Mate 9 an den Start gebracht. Das enthält zwar keine neuen Features, aber viele Verbesserungen.
Galaxy S8: Diese Vorteile bietet Blue­tooth 5.0
1
Das Galaxy S8 und das S8 Plus profitieren von Bluetooth 5.0
Das Galaxy S8 ist mit Bluetooth 5.0 ausgestattet. Der neue Standard bietet eine hohe Datenübertragungsrate und mehr Reichweite als Bluetooth 4.0.