CyanogenMod 12.1: Vorschau-Versionen angekündigt

Her damit !6
CyanogenMod 12.1 ist im Anmarsch
CyanogenMod 12.1 ist im Anmarsch(© 2015 CURVED)

Besser spät als nie: Das Team von CyanogenMod hat auf seinem Blog den Rollout-Startschuss von Preview-Builds, sogenannten Nightlies, für das neue CyanogenMod 12.1 verkündet.

Direkt im Anschluss an die Bekanntmachung, dass Cyanogen ab sofort mit Microsoft zusammenarbeitet, kündigt sich auch schon ein Update auf CyanogenMod 12.1 an. Ab sofort soll es täglich neue Nightlies für das auf Android 5.1 basierende Betriebssystem geben. Sollte sich auf Eurem Smartphone bereits CyanogenMod 12.0 befinden, dann ist eine komplette Neuinstallation der Builds nicht notwendig. Stattdessen lassen sie sich quasi "oben drauf" flashen.

CyanogenMod 12.1-Nightlies können Bugs enthalten

Dabei ist jedoch wichtig zu wissen, dass CyanogenMod 12.1 zwingend die Google-Apps für Android 5.1 benötigt, andernfalls sind Crashes vorprogrammiert. Noch steht das Update zwar nicht zur Verfügung, es ist aber davon auszugehen, dass es in Kürze auf der Download-Seite von CyanogenMod zum Herunterladen bereitsteht. Das Entwicklerteam weist darauf hin, dass es im Zuge der ersten Nightlies zu kleineren Problemen kommen kann. Der Download erfolgt daher auf eigene Gefahr.

Darüber hinaus erwähnt Cyanogen noch einmal kurz, dass lediglich das eigene OS mit vorinstallierten Apps und Diensten von Microsoft ausgestattet wird. So bleiben also auch die kommenden Nightlies für CyanogenMod 12.1 grundsätzlich von Microsoft-, Google- oder Amazon-Apps befreit, es sei denn, der User möchte die genannten Dienste nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pay: Künf­tig könnt ihr Freun­den komfor­ta­bel Geld senden
Christoph Lübben
In Deutschland könnt ihr via Google Pay mit dem Smartphone zahlen – bald auch unter Freunden
Google Pay ermöglicht künftig offenbar direkte Transaktionen unter Nutzern. Zudem soll die App auch Tickets und Bordkarten abspeichern können.
YouTube-App bekommt Inko­gni­to­mo­dus
Lars Wertgen
Bibliothek, Posteingang und Abos sind im Inkognitomodus nicht aktiv
In der YouTube-App schaut ihr Videos auf Wunsch nun still und heimlich – ohne Verlauf. Der Inkognitomodus ist da.
LG Q6 erhält Update auf Android 8.1 Oreo
Lars Wertgen
LG Q6: Das Oreo-Update erweitert die Funktionen der Kamera-LED
Überraschung: Android 8.1 Oreo kehrt offenbar auf dem LG Q6 ein. Das Smartphone bekommt neben den üblichen Oreo-Features einige weitere Funktionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.