Cyanogen macht gemeinsame Sache mit Microsoft

Peinlich !20
Cyanogen OS bringtn künftig ein Paket aus Microsoft-Apps mit
Cyanogen OS bringtn künftig ein Paket aus Microsoft-Apps mit(© 2015 CURVED Montage)

Cyanogen setzt auf Microsoft, Microsoft setzt auf Cyanogen: Die beiden Unternehmen haben am Donnerstag in einer Presserklärung eine strategische Partnerschaft angekündigt, die in Zukunft eine Reihe vorinstallierter Microsoft-Apps auf Cyanogen OS bringt.

Eine Kooperation des Redmonder Software-Riesen mit Cyanogen Inc. zeichnete sich bereits im Februar ab, als Microsoft angeblich erwägte, in das kalifornische Custom-ROM-Startup zu investieren. Dazu kam es zwar nicht, zu einer Partnerschaft aber schon: In Cyanogen OS werden in Zukunft serienmäßig einige Microsoft-Apps vorinstalliert sein, welche im Gegenzug nativ in das alternative Android-Betriebssystem integriert werden. Das App-Paket umfasst Microsoft Office, OneDrive, OneNote, Outlook, Skype und die Bing-Dienste.

Win-Win-Situation

Die Zusammenarbeit spielt den Plänen beider Unternehmen in die Karten. Microsoft hat erst kürzlich eine ganz ähnliche Partnerschaft mit Samsung geschlossen. Dessen aktuelle Top-Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 edge ersetzen einige vorinstallierte Samsung-Apps durch entsprechende Alternativen von Microsoft. Damit sind Skype, Office und Co. vom Start weg auf den wohl bekanntesten Android-Smartphones dieses Jahrgangs vertreten.

Cyanogen-CEO Kirt McMaster auf der anderen Seite kündigte Ende Januar an, Android von Google befreien zu wollen – oder zumindest von dessen Dominanz. Die feste Integration der namhaften Microsoft-Apps anstelle der üblichen Google-Dienste ist ein logischer Schritt in diese Richtung. Ob der Weg tatsächlich zum Ziel führt, ist zumindest fraglich, wie CURVED-Redakteur Amir findet.


Weitere Artikel zum Thema
Nicht nur Surface Phone: Micro­soft soll an Android-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben1
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Angeblich will Microsoft ein neues Smartphone veröffentlichen. Als Betriebssystem soll aber Android vorinstalliert sein.
"Call of Duty: Black Ops 4": Im August star­tet Multi­player-Beta
Francis Lido
Ab Anfang August können PS4-Spieler "Call of Duty: Black Ops 4" ausprobieren
Es wird zwei Betas zu "Black Ops 4" geben – eine für den Standard-Multiplayer- und eine für den Battle-Royale-Modus. Los geht es auf der PS4.
Das Surface Phone lebt: Release angeb­lich 2019
Michael Keller7
Her damit !6Microsoft soll das Projekt "Surface Phone" noch nicht aufgegeben haben
Arbeitet Microsoft noch am Surface Phone? Das Projekt "Andromeda" soll weiterhin laufen – der Marktstart kann aber angeblich erst 2019 erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.