"Cyberpunk 2077": Sehen wir bald endlich Gameplay?

Über sechs Jahre sind nun seit der Ankündigung von "Cyberpunk 2077" für PlayStation 4, Xbox One und Windows-PC vergangen und nicht nur eingefleischte Rollenspiel-Fans warten gebannt auf weitere Neuigkeiten oder sogar erstes Gameplay-Material. Doch nun tut sich offenbar etwas: Ein mysteriöser Video-Stream der Entwickler wurde auf Twitch gestartet.

Bisher (Stand: 13:27 Uhr, 27.08.2018) gibt der Stream von CD Projekt RED noch nicht viel preis – oder zumindest scheint es so. Wir sehen lediglich nicht enden wollende Codezeilen in weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund, die sich mal fließend und mal ruckartig immer weiter fortsetzen. Ob es sich dabei um einen Code handelt? Es wirkt eher wie ein Intro. wie es manchmal vor Beginn eines Konzertes auf Bühnenleinwänden zu sehen ist.

Es wird Zeit für Neuigkeiten

Auf der E3 2018 zeigte CD Projekt RED über fünf Jahre nach Release des ersten Teaser-Videos den offiziellen Trailer, den ihr über diesem Artikel seht und der schon eine sehr vielversprechende Atmosphäre schafft. Echte Gameplay-Szenen aus Spielersicht fehlen bislang allerdings noch und auch die Gamescom 2018, die gerade erst geendet hat, änderte nichts daran.

Da der Video-Stream von CD Projekt RED bereits der Twitch-Kategorie "Cyberpunk 2077" zugeordnet ist, dürfte feststehen, dass uns Neuigkeiten zum Science-Fiction-Rollenspiel in Kürze erwarten. Es bleibt aber die Frage bestehen, ob wir endlich Gameplay-Material zu sehen bekommen, oder ob die Entwickler mit dem Stream womöglich etwas anderes vorhaben. Möglich wäre beispielsweise auch der Start einer Art Werbekampagne, die uns über einen längeren Zeitraum mit Neuigkeiten aus Night City versorgen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Das sind die popu­lärs­ten Spiele
Lars Wertgen
Die PlayStation 4 wird 5
Herzliche Glückwunsch: Die PlayStation 4 feiert in den USA Geburtstag. Sony liefert zu diesem Anlass einige interessante Fakten.
Sky Q erwei­tert Ange­bot um Spotify und DAZN
Francis Lido
Sky kooperiert mit seinen Konkurrenten
Für Sky Q stehen zwei neue Apps zur Verfügung: Diese ermöglichen es euch, Spotify und DAZN über euren Receiver zu nutzen.
"Star Wars: Jedi Chal­len­ges": Lenovo bietet dritte Erwei­te­rung kosten­los an
Francis Lido
Nun könnt ihr also Rey gegenübertreten
Die dritte Erweiterung für "Star Wars: Jedi Challenges" heißt "Dark Expansion": Unter anderem könnt ihr jetzt Kylo Ren steuern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.