Das Huawei P Smart (2019) ist offiziell: Ein Smartphone für junge Leute

Huawei hat sein erstes Smartphone für das kommende Jahr vorgestellt: Das Huawei P Smart (2019) ist ein Mittelklassegerät, das sich in erster Linie an junge Nutzer richtet. Dementsprechend unterhaltsam fällt auch das offizielle Musikvideo zu dem Smartphone aus, das ihr euch über diesem Artikel anschauen könnt.

Der Hersteller beschreibt das Huawei P Smart als "nices Smartphone", das sich besonders für den Lifestyle junger Nutzer eigne und diesen "keine Kompromisse abverlangt". Unter anderem erhält die junge Zielgruppe ein sogenanntes "Dewdrop Display", das in Full HD+ (2340 x 1080 Pixel) auflöst und 6,21 Zoll in der Diagonale misst. Die Bezeichnung des Bildschirms spielt auf die Mini-Notch, die kleine Aussparung in Wassertropfen-Form am oberen Bildschirmrand, an, in der Huawei die Frontkamera untergebracht hat.

LC-Display mit Mini-Notch

Das Display des Huawei P Smart (2019) ist also größer und höher auflösend als der Bildschirm seines Vorgängers. Dieser bringt es auf eine Bilddiagonale von 5,65 Zoll und 2160 x 1080 Pixel. Außerdem hat sich das Seitenverhältnis von 18:9 auf 19,5:9 verändert. In der Praxis bedeutet dies unter anderem, das ihr auf Webseiten weniger scrollen müsst. Festgehalten hat der Hersteller dagegen an der LCD-Technologie, die auch beim Display des Huawei P Smart (2019) zum Einsatz kommt. Rein von der Optik der Vorderseite her erinnert das Gerät stark an das deutlich teurere Huawei Mate 20.

Das "Dewdrop Display" des Huawei P Smart (2019)(© 2018 Huawei)

Dualkamera und Gesichtserkennung

Die Frontkamera des Huawei P Smart (2019) löst mit 8 MP auf, was vollkommen ausreichend für Selfies ist. Außerdem ermöglicht sie es euch, das Gerät via 2D-Gesichtserkennung zu entsperren. Alternativ könnt ihr auch auf den Fingerabdrucksensor zurückgreifen, der sich auf der Rückseite befindet. Oberhalb davon sitzt eine Dualkamera mit LED-Blitz, deren Sensoren mit 13 MP beziehungsweise 2 MP auflösen. Eine künstliche Intelligenz soll euch euch beim Fotografieren mit der Hauptkamera unterstützen und bringt euch für 22 Motivarten die passenden Einstellungen mit. Darüber hinaus könnt ihr eure Fotos mit dem Beauty-Modus aufpeppen oder per Bokeh-Effekt den Hintergrund verschwimmen lassen.

Genügend Leistung für den Alltag

Das Huawei P Smart (2019) dürfte für die meisten Anwendungsszenarien ausreichend Leistung mitbringen. Unter anderem dafür zuständig ist der Mittelklasse-Chipsatz Kirin 710, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. An internem Speicher bringt das Gerät 64 GB mit. Genügt euch das nicht, könnt ihr die Kapazität via microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern. Allerdings müsst ihr euch zwischen der Speicher-Aufstockung und Dual-SIM-Betrieb entscheiden: In dem dafür vorgesehen Slot findet entweder eine Speicher- oder eine zweite SIM-Karte Platz. Der Akku bietet eine Kapazität von 3400 mAh. Das sollte ausreichen, um euch ohne zwischenzeitliches Aufladen über den Tag zu bringen.

Android Pie und Kopfhöreranschluss

Als Betriebssystem ist bereits Android Pie vorinstalliert. Darüber hat Huawei seine hauseigene Benutzeroberfläche EMUI 9.0 gelegt. Ebenfalls erfreulich ist, dass der Hersteller dem Gerät einen 3,5-Millimeter-Klinkenstecker spendiert hat. Ihr benötigt dementsprechend keinen Adapter, um kabelgebundene Kopfhörer anzuschließen. In den deutschen Handel gelangt das neue Huawei P Smart am 10. Januar 2019. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 249 Euro. Damit ist das Gerät etwas günstiger als das Vorjahresmodell zur Einführung 2018. An Farbvarianten stehen euch "Midnight Black" und "Aurora Blue" zur Auswahl. Besonders die blaue Ausführung dürfte mit ihrem Farbverlauf auf der Rückseite viele Blicke auf sich ziehen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Pro: Sehen wir hier einen neuen Able­ger der belieb­ten Reihe?
Lars Wertgen
Das Huawei P Smart (Bild) könnte ein Pro-Modell bekommen.
Das Huawei P Smart Pro ist im Internet aufgetaucht. Das Smartphone sieht einem bereits bekannten Smartphone sehr ähnlich.
Huawei P Smart (2019): Handy­hülle kaufen – wir helfen euch bei der Auswahl
Christoph Lübben
Ihr wollt die schicke Rückseite des Huawei P Smart (2019) nicht verdecken? Dann könnt ihr zu einer transparenten Hülle greifen.
Wenn ihr eine Handyhülle für euer Huawei P Smart (2019) benötigt, ist die Auswahl geradezu erschlagend. Wir verraten euch, worauf ihr achten müsst.
Huawei P Smart Z: So viel soll das Smart­phone in Deutsch­land kosten
Michael Keller
Das Huawei P Smart (2019) könnte bald einen Ableger erhalten
Schon bald könnte das Huawei P Smart Z erscheinen. Nun ist angeblich der Preis des Smartphones durchgesickert.