"Deadpool 2" soll düsterer ausfallen als der erste Teil

Deadpool wird auch im zweiten Teil schräge Gags bieten
Deadpool wird auch im zweiten Teil schräge Gags bieten(© 2017 20th Century Fox)

Erwartet uns mit "Deadpool 2" eine dunkle Comic-Verfilmung? Wohl kaum. Doch Hauptdarstellerin Zazie Beetz ließ in einem Interview durchblicken, dass der Humor in der Fortsetzung des Überraschungshits von 2016 ein klein wenig mehr in den Hintergrund rückt.

"In Deadpool 2 werden wir etwas ernster, als es der erste Teil war", verriet Zazie Beetz im Interview mit ComicBooks. Die Themen sollen insgesamt düsterer ausfallen. Sie habe es genossen, eine Frau zu spielen, die dem Protagonisten von Angesicht zu Angesicht begegnen könne. Beetz spielt im zweiten Teil des Marvel-Franchises Neena Thurman aka Domino, die wie Wade Wilson auch eine Söldnerin ist.

Deutschlandstart im zweiten Quartal

Vielen Fans dürfte der etwas ernstere Ton von "Deadpool 2" gefallen, während andere vielleicht dem überaus abgedrehten Stil des ersten Teils nachtrauern. Eines ist jedenfalls sicher: Trotz der Übernahme von 20th Century Fox durch Disney wird der Film keine Jugendfreigabe erhalten und ein Film für Erwachsene sein. Zudem dürfte die Gag-Dichte immer noch weitaus höher ausfallen als bei anderen Comic-Verfilmungen aus dem Hause Marvel.

Wie im ersten Teil wird Ryan Reynolds auch in "Deadpool 2" die Hauptrolle spielen. Ein prominenter Darsteller ist außerdem Josh Brolin, der als Mutant Cable zu sehen sein wird. Der Starttermin für den Film ist in Deutschland der 17. Mai 2018. Damit läuft der Film hierzulande einen Tag früher an als in seinem Ursprungsland USA.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 7: Das Einstei­ger-Smart­phone ist offi­zi­ell
Michael Keller
Das Honor 7 ist äußerlich vom Honor 7C (Bild) kaum zu unterscheiden
Das Honor 7 kommt: Die Huawei-Tochter hat ihr neues Einsteiger-Smartphone der Öffentlichkeit vorgestellt.
Xbox One: Diese Ände­run­gen enthält das Mai-Update
Francis Lido
Ein Update wertet die Xbox One X auf
Microsoft rollt das Mai-Update für die Xbox One aus: Die Aktualisierung bringt unter anderem 120-Hz-Support für die Konsole.
"Fort­nite" für Android soll bald erschei­nen
Francis Lido
Bald ist es so weit: "Fortnite" für Android soll im Sommer 2018 erscheinen
Wann kommt "Fortnite" für Android? Epic Games hat es nun auf seiner Webseite verraten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.