Diese Chips-Tüte spielt den Soundtrack von "Guardians of the Galaxy 2"

Supergeil !8
Diese Tüte macht Musik.
Diese Tüte macht Musik.(© 2017 Frito-Lay)

Da ist mehr drin: Eine Sonderedition der Doritos-Chips von Frito-Lay kommt mit eingebautem Musik-Player. Er spielt die Songs aus "Guardians of the Galaxy 2" und ist sogar wieder aufladbar.

Der vorletzte Absatz dieses Artikel enthält einen Spoiler aus "Guardians of the Galaxy".

Vergesst Plüschtiere, Shirts oder Videospiele. Das beste Merchandising für "Guardians of the Galaxy 2" kommt von Frito-Lays Chipsmarke Doritos. Eine Sonderedition der Knabberei enthält nicht nur "Nacho Cheese"-Chips, sondern auch den kompletten Soundtrack des Kinofilms. Eine CD oder ähnliches findet Ihr im Inneren allerdings nicht. Stattdessen ist ein Musikplayer direkt in die Chipstüte integriert. Eine Wahnsinnsidee.

Eine Chips-Tüte mit Akku

Um ihn zu hören, können Fans laut Boy Genius Report einfach Kopfhörer anschließen. Außerdem sollte man davon absehen, die Chips-Tüte nach dem Verzehr der Doritos wegzuschmeißen. Denn der Akku des Players kann über eine Steckdose wieder aufgeladen werden. Ihr könnt Euch den Soundtrack also so oft anhören, wie Ihr wollt.

Optisch abgerundet wird die Doritos-Sonderedition durch den Aufdruck eines Kassettenrekorders inklusive des eingelegten "Awesome Mix Vol. 2". Zum Hintergrund: Bereits im ersten Teil der Comicverfilmung spielte eine Musikkassette, der "Awesome Mix Vol. 1", eine Rolle. Schließlich gehört die Kassette mit einem Mix alter Popsongs zu den letzten Dingen, die Peter Quill (Chris Pratt), der sich selbst Star-Lord nennt, von seiner irdischen Mutter geblieben sind. Am Ende des ersten Films öffnet Quill ein Geschenk seiner Mutter, es enthält den "Awesome Mix Vol. 2".

Es kommt, was kommen muss: Die Sonderedition der Doritos wird es nur bei Amazon in den USA geben. Immerhin: "Guardians of the Galaxy 2" läuft seit dem 27. April auch in den deutschen Kinos und verspricht, ganz großer Spaß zu werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen4
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.
Apple Watch 3 soll Ende des Jahres und mit größe­rem Akku erschei­nen
Guido Karsten6
Die dritte Apple Watch-Generation soll ausdauernder werden
Für 2017 wird neben dem iPhone 8 auch die Apple Watch 3 erwartet. Aus China heißt es nun, die neue Ausführung könnte einen größeren Akku erhalten.