Diese smarte Jacke von Google und Levi's ist ein echtes Wearable

Die Mode von morgen kommt von Google und Levi's. Mit der Smart Commuter Jacket könnt Ihr Euer Smartphone bedienen: Project Jacquard macht es möglich. Ab Herbst 2017 ist die Jacke erhältlich, eine Kostprobe gab es schon jetzt.

Auf der Google I/O 2015 hatte die Abteilung für "Advanced Technology and Projects", kurz ATAP, Project Jacquard bereits vorgestellt. Die Technologie erlaubt es, leitendes Garn in herkömmliche Kleidungsstücke einzuweben, über das Ihr Funktionen Eures Smartphones steuern könnt. Das ist besonders in Situationen praktisch, in denen man nicht einfach aufs Telefon schauen kann – beispielsweise als Radfahrer im Straßenverkehr. Einen ersten Kooperationspartner für Kleidung konnte Google mit dem Jeans-Label Levi's schon damals präsentieren. Erste Kleidungsstücke wurden auf der Google I/O 2016 fürs Frühjahr 2017 versprochen. Den Termin kann Levi's allerdings nicht einhalten.

Auf dem SXSW gab es nun immerhin ein fertiges Kleidungsstück vom Mode-Unternehmen zu sehen. Die Commuter Trucker Jacket erkennt Eingaben am linken Ärmel. Hört Ihr zum Beispiel Musik übers Smartphone, wischt Ihr einmal mit der Hand über den linken Ärmel, um zum nächsten Song zu springen. Kommt ein Anruf rein, könnt Ihr ihn per Geste annehmen oder ablehnen. Außerdem habt Ihr die Möglichkeit, über die Jacke Navigationsanweisungen zu erhalten oder Euch über interessante Orte in der Nähe aufklären zu lassen. In einem Video zeigt Edgar Alvarez von Engadget, dass Nutzer die Möglichkeit haben, die Gesten per App an ihre Vorlieben anzupassen.

Project Jacquard soll Kleidung smart machen.(© 2015 YouTube/Google ATAP)

Waschbar, ja! Aber kann das auch WhatsApp?

Damit die Jacke eine Verbindung zum Smartphone herstellen kann, hat Levi's eine herausnehmbare Bluetooth-Manschette entwickelt. Die soll eine Akkulaufzeit von zwei Tagen bieten und kann per USB an der Steckdose oder am Computer geladen werden. Die meisten Aktionen funktionieren, so suggerierte Levi's schon 2016 auf YouTube, am besten mit Kopfhörern. Logisch, denn einen Lautsprecher hat die Jacke nicht und das Smartphone soll ja in der Tasche bleiben, sonst ist jeder Vorteil der Jacke dahin.

Nehmt Ihr die Bluetooth-Manschette heraus, könnt Ihr die Jacke ohne Probleme in die Waschmaschine stecken und wie ein normales Kleidungsstück waschen. Dem leitfähigem Garn passiert dabei nichts. Ob die Jacke zum Marktstart auch WhatsApp kann, beziehungsweise jede Form von Nachricht pusht, ist noch nicht bekannt. Levi's verspricht für die Zukunft aber immer neue Features. So soll sie zu Eurem Co-Piloten fürs Leben werden. Im Herbst 2017 kommt die Jacke auf den Markt. Kostenpunkt: 350 US-Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 Life: Alle Infos zur Ausstat­tung durch­ge­si­ckert
Michael Keller
Das HTC U11 erhält offenbar bald einen günstigen Ableger
Kommt Android One nach Deutschland? Mit dem HTC U11 Life könnte bald ein günstiges Smartphone erscheinen – inklusive Android 8.0 Oreo.
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido2
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.