Dieses Android-Smartphone kostet nur vier Dollar

Supergeil !28
Die Produktbezeichnung des Android-Smartphones Freedom 251 deutet auf den Preis von 251 Rupien hin
Die Produktbezeichnung des Android-Smartphones Freedom 251 deutet auf den Preis von 251 Rupien hin(© 2016 Ringing Bells)

Ein Android-Smartphone zum Niedrigstpreis: Das indische Unternehmen Ringing Bells will mit dem Freedom 251 ein ganz besonderes Gerät unters Volk bringen. Die Besonderheiten des Androiden liegen dabei weder in der Hardware-Ausstattung, noch im Design, sondern allein im Preis.

Wie der Name Freedom 251 schon andeutet, soll das Smartphone für 251 indische Rupien angeboten werden, was umgerechnet gerade mal einem Betrag von 4 Dollar (3,58 Euro) entspricht, wie GSMArena berichtet. Damit dürfte es wohl aktuell das günstigste Android-Smartphone sein, das ohne Vertrag zu haben ist. Obwohl das Gerät so billig ist, bringt es offenbar noch eine vergleichsweise solide Hardware-Ausstattung mit.

Quadcore-Prozessor und 8 GB interner Speicher

Das Display des Freedom 251 ist mit immerhin 4 Zoll so groß wie das eines iPhone 5s, allerdings löst es Inhalte nur mit qHD (960 x 540 Pixel) auf. Als Recheneinheit kommt ein nicht näher bezeichneter Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz Takt zum Einsatz, der auf 1 GB RAM und 8 GB internen Speicher zugreift. Letzterer lässt sich über einen integrierten microSD-Slot noch erweitern. Die Kamera auf der Rückseite knipst Bilder mit 3,2 MP, während die auf der Vorderseite Fotos mit 0,3 MP aufnimmt. Das Smartphone unterstützt kein LTE, sondern lediglich 3G-Netzwerke. Der Akku besitzt eine Kapazität von 1450 mAh.

Ab Werk soll das Freedom 251 mit Android 5.1 Lollipop ausgestattet sein, wobei es unklar ist, ob das Smartphone jemals ein Update auf das aktuelle Android 6.0 Marshmallow erhalten wird. Bereits ab dem 18. Februar soll das Gerät auf der Webseite von Ringing Bell vorbestellt werden können. Ob es auch Kunden außerhalb von Indien möglich sein wird, das Günstig-Smartphone zu erwerben, ist noch unklar. Das Freedom 251 ist Teil einer staatlichen Initiative, die das wirtschaftliche Wachstum Indiens voranbringen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien1
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
Samsung arbei­tet an zwei falt­ba­ren Smart­pho­nes – Release schon Anfang 2017?
Michael Keller1
So wie in Apples Patent könnte auch das faltbare Gerät von Samsung aussehen
Samsung soll an zwei faltbaren Smartphones arbeiten. Eines der Geräte könnte schon zu Beginn des kommenden Jahres vorgestellt werden.
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
Annemarie Dresen7
UPDATESupergeil !97In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt nach und nach für die Geräte vieler Hersteller aus. Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.