Drei Videos zeigen die Fähigkeiten des Galaxy Note 4

Her damit !9
Mit dem Galaxy Note 4 könnt Ihr Dokumente scannen und direkt bearbeiten
Mit dem Galaxy Note 4 könnt Ihr Dokumente scannen und direkt bearbeiten(© 2014 YouTube/Samsung Mobile)

Bilder auswählen, bearbeiten und teilen: In drei neuen Werbe-Clips von Samsung zum Samsung Galaxy Note 4 stehen wie schon in vorherigen Clips die Vorzüge bei der Navigation mit dem Eingabestift im Vordergrund. Die kurzen Filme wurden auf der Video-Plattform YouTube veröffentlicht.

Die Videos stehen unter dem Motto "Do You Note" – und zeigen in erster Linie das Zusammenspiel von S-Pen, Kamera und dem sogenannten "Smart Select"-Feature, berichtet Android Central. Damit könnt Ihr sowohl Text als auch Bilder aus jeder beliebigen App auswählen und auf dem Galaxy Note 4 speichern. So zum Beispiel in dem Video mit dem Titel "Ready, Set, How-To", in dem ein Heimwerker das Feature zum Basteln verwendet – mit mäßigem Erfolg.

Multi-Window-Mode

Ein anderes Video zum Galaxy Note 4 mit dem Titel "Ready, Set, Photo War" zeigt zwei Bekannte, die sich gegenseitig Bilder von Getränken und Speisen schicken und damit einen Wettstreit austragen. In diesem Video wird vor allem der Multi-Window-Mode hervorgehoben, der es Euch ermöglicht, zwei Apps gleichzeitig laufen zu lassen. Im dritten Video namens "Ready, Set, Saved" schließlich geht es um Photo Note; mit diesem Feature des Galaxy Note 4 könnt Ihr beispielsweise schnell Dokumente scannen, speichern und bearbeiten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien1
Her damit !20Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.