Erste TV-Spots zum Samsung Galaxy Note 4 veröffentlicht

Die PR-Maschinerie für das kommende Samsung Galaxy Note 4 kommt immer mehr ins Rollen. Nachdem uns die Koreaner den Nachfolger des Galaxy Note 3 bereits in einem hauseigenen Droptest präsentiert haben, hat Samsung Mobile jetzt zwei offizielle TV-Spots zum Galaxy Note 4 veröffentlicht. 

Im Ersten der beiden 30-sekündigen Videos konzentriert sich Samsung auf das hervorstechende Merkmal des Galaxy Note 4: den S-Pen. Dieser ist laut des Sprechers natürlich sehr viel mehr als nur ein gewöhnlicher Stift. So lässt er sich als virtuelle Schere zum Ausschneiden und als Klebestift zum Einfügen von Bildern nutzen. Daneben dient der S-Pen als Abkürzung in der Menüführung des Galaxy Note 4. Und wer gerade nichts Besseres zu tun hat, kann sich mit dem Pen auch hervorragend am Kopf kratzen. Tatsächlich stellt der S-Pen gegenüber Konkurrenten wie dem iPhone 6 Plus ein Alleinstellungsmerkmal dar.

Im Zeichen des Displays

Der zweite Clip konzentriert sich auf die Vielseitigkeit des Quad HD Super AMOLED-Bildschirms des Geräts. Auch dieser sei laut Sprecher nicht einfach nur ein Display. Vielmehr ist er dem Video nach ein Sitz in der ersten Reihe, der Licht ins Dunkel bringt und fungiert gleichzeitig als Kamera und Notebook.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Peinlich !6Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.