Dritte Beta von iOS 12 bringt neue Teilen-Funktion

Ein Fokus von iOS 12 liegt auf übersichtlichen Benachrichtigungen
Ein Fokus von iOS 12 liegt auf übersichtlichen Benachrichtigungen(© 2018 CURVED)

iOS 12 ermöglicht es euch, Fotos auf eine neue Art zu teilen: Apple hat die dritte Beta für das kommende große Update seines Betriebssystems zum Testen zur Verfügung gestellt. In der Vorabversion finden sich viele kleine Änderungen – und ein äußerst praktisches Feature.

Wie die iOS 12 Beta 3 zeigt, könnt ihr nach dem Update auf iPhone oder iPad Fotos und Videos mit anderen Nutzern teilen, indem ihr sie zu einer Gruppe zusammenfügt und dann auf "Link erstellen" tippt, berichtet 9to5Mac. Den Link könnt ihr dann anschließend über eine E-Mail, eine SMS oder einen Messenger wie WhatsApp verschicken.

Automatisches Verfallsdatum

Die Empfänger benötigen keinen iCloud-Account oder Ähnliches, um den Link öffnen zu können. Vermutlich müssen sie selbst auch nicht zwangsläufig iOS 12 installiert haben, um die Bilder oder Videos sehen zu können. Praktisch ist außerdem, dass ihr den Link nicht eigenständig wieder entfernen müsst – die auf diesem Weg geteilten Medien sind nur für den Zeitraum von 30 Tagen abrufbar.

Zu den Neuerungen der dritten Beta von iOS 12 gehört außerdem eine optimierte Benutzeroberfläche für die Aufnahme von Sprachnachrichten auf dem iPad. Ein Schwerpunkt liegt außerdem auf Benachrichtigungen: So könnt ihr nach dem Update beispielsweise mit einer Wischbewegung die Benachrichtigungen aufräumen. Darüber hinaus gibt es kleinere Buttons und eine neue Animation für "Alle Benachrichtigungen löschen". Eine weitere Änderung betrifft die Akkuanzeige: In den Statistiken wird nun auch der Energiesparmodus angezeigt.

Erst Ende Juni 2018 hat Apple die erste Public Beta für iOS 12 freigegeben. Seitdem könnt ihr viele der Neuerungen also bereits selbst ausprobieren. Das Haupt-Feature des Updates ist vermutlich Geschwindigkeit: Vor allem ältere iPhone- und iPad-Modelle sollen nach der Aktualisierung spürbar schneller laufen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.