Effektivitäts-Tabelle für Pokémon GO: Stärken und Schwächen Eurer Pokémon

EXKLUSIVUnfassbar !46
Um viele Kämpfe zu gewinnen, müsst Ihr die Stärken und Schwächen der Pokémon kennen
Um viele Kämpfe zu gewinnen, müsst Ihr die Stärken und Schwächen der Pokémon kennen(© 2016 CURVED)

Seitdem es Pokémon gibt, sind sogenannte Effektivitäts-Tabellen im Umlauf. Der Grund: Unterschiedliche Monster sind unterschiedlich stark oder schwach gegen andere. Diese Abhängigkeiten zu kennen, kann Kämpfe entscheiden und enorm vereinfachen. Das Problem: Viele der aktuellen Tabellen gelten nicht für Pokémon GO. Deswegen haben wir eine eigene Grafik gebaut.

Der große Unterschied: In Pokémon GO gibt es keine Immunitäten. Das heißt: In keinem Kampf macht kein Pokémon überhaupt keinen Schaden. Den Frust wollte Niantic den vielen Casual-Gamern, die vermutlich zum ersten Mal mit Pokémon in Berührung kommen, wohl ersparen und so ein besseres Spielerlebnis schaffen. Stattdessen wird der Schaden nur halbiert.

Dennoch sind die Angriffe unterschiedliche Pokémon unterschiedlich wirksam. Bevor Ihr also in den Kampf geht, lohnt es sich, ein Blick ins eigene Inventar zu werfen und mit Hilfe der Tabelle zu schauen, welche Eurer Pokémon am effektivsten gegen die Eurer Gegner sind. Für noch mehr Tipps lohnt sich unser Ratgeber, mit dem Ihr mehr Kämpfe gewinnt.


Weitere Artikel zum Thema
"Mass Effect: Andro­meda" ange­spielt: neue Crew, alte Liebe
Noch grün hinter den Ohren: Sara ist genauso unerfahren und neu in dem Universum wie der Spieler.
Fünf Jahre arbeitete BioWare an Mass Effect: Andromeda, das im März erscheinen soll. Wir haben uns in einem Hands-on einen ersten Eindruck verschafft.
Pika­chu mit Party­hut: Ende Februar feiert Poké­mon GO den Poké­mon Day
Schon Weihnachten 2016 konntet Ihr für kurze Zeit ein Pikachu mit spezieller Kopfbedeckung in Pokémon GO fangen
Party mit Pikachu: Am Pokémon Day Ende Februar finden zahlreiche Aktionen zum Franchise statt. Darunter auch im Mobile-Game Pokémon GO.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.