Effektivitäts-Tabelle für Pokémon GO: Stärken und Schwächen Eurer Pokémon

EXKLUSIVUnfassbar !46
Um viele Kämpfe zu gewinnen, müsst Ihr die Stärken und Schwächen der Pokémon kennen
Um viele Kämpfe zu gewinnen, müsst Ihr die Stärken und Schwächen der Pokémon kennen(© 2016 CURVED)

Seitdem es Pokémon gibt, sind sogenannte Effektivitäts-Tabellen im Umlauf. Der Grund: Unterschiedliche Monster sind unterschiedlich stark oder schwach gegen andere. Diese Abhängigkeiten zu kennen, kann Kämpfe entscheiden und enorm vereinfachen. Das Problem: Viele der aktuellen Tabellen gelten nicht für Pokémon GO. Deswegen haben wir eine eigene Grafik gebaut.

Der große Unterschied: In Pokémon GO gibt es keine Immunitäten. Das heißt: In keinem Kampf macht kein Pokémon überhaupt keinen Schaden. Den Frust wollte Niantic den vielen Casual-Gamern, die vermutlich zum ersten Mal mit Pokémon in Berührung kommen, wohl ersparen und so ein besseres Spielerlebnis schaffen. Stattdessen wird der Schaden nur halbiert.

Dennoch sind die Angriffe unterschiedliche Pokémon unterschiedlich wirksam. Bevor Ihr also in den Kampf geht, lohnt es sich, ein Blick ins eigene Inventar zu werfen und mit Hilfe der Tabelle zu schauen, welche Eurer Pokémon am effektivsten gegen die Eurer Gegner sind. Für noch mehr Tipps lohnt sich unser Ratgeber, mit dem Ihr mehr Kämpfe gewinnt.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube Music ist offi­zi­ell: Das steckt in Googles neuem Stre­a­ming-Dienst
Marco Engelien
YouTube bekommt einen eigenen Musik-Dienst
Googles neuer Streaming-Dienst YouTube Music geht in Kürze an den Start. Die gute Nachricht: Der Dienst wird auch in Deutschland verfügbar sein.
"State of Decay 2" für Xbox One im Test: Schon geil, aber hinge­klatscht!
Boris Connemann2
Supergeil !8Die untoten Horden sind los – und ihr kämpft mittendrin ums nackte Überleben.
7.0
Wir haben "State of Decay 2" für Xbox One und Windows 10 PCs getestet: Wie gut ist der gemeinsame Kampf gegen die untoten Horden?
"PUBG Mobile" erhält Wüsten­karte und neue Featu­res
Lars Wertgen1
"PlayerUnknown's Battlegrounds" erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit
Ein Update für die iOS- und Android-Versionen von "PlayerUnknown's Battlegrounds" ("PUBG Mobile") beschert euch unter anderem eine neue Karte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.