Einzigartiger "Shot on iPhone"-Spot ruft zur Wertschätzung der Erde auf

Neuer Spot zu "Shot on iPhone" appelliert an die Menschheit: Apple hat im Rahmen seiner erfolgreichen Kampagne ein neues Video auf YouTube veröffentlicht, das sich von den vorherigen Beiträgen abhebt – mit einer klaren Botschaft.

Wie üblich besteht der eine Minute lange Clip aus kurzen Videos, die Nutzer mit ihrem iPhone aufgenommen haben. Die Aufnahmen erscheinen vor einem weißen Hintergrund, darunter wird der Name des Urhebers eingeblendet. Den Unterschied zu vorherigen Zusammenschnitten macht der Astronom Carl Sagan aus, der aus seinem Buch "Blauer Punkt im All. Unsere Heimat Universum" vorliest.

Die Erde bewahren

"Die Erde ist die einzige bis jetzt bekannte Welt, die Leben beherbergt", liest Sagan. "Es gibt keinen anderen Ort, zumindest in der nahen Zukunft, zu dem unsere Spezies abwandern könnte. Ob es gefällt oder nicht: Für den Moment ist die Erde der Ort, an dem wir Widerstand leisten." Passend zu den Worten Sagans zeigt der "Shot on iPhone"-Spot Aufnahmen, die vor allem Menschen und das Wunder der Natur einfangen. Der Astronom schließt mit den Worten: "Dies betont unsere Verantwortung, freundlicher miteinander umzugehen, und die einzige Heimat, die wir je gekannt haben, zu bewahren und zu schätzen."

Anfang Februar 2017 hat Apple ein "Shot on iPhone"-Video veröffentlicht, in dem die Fähigkeit des iPhone 7 im Vordergrund steht, auch bei Nacht gute Aufnahmen zu ermöglichen. Mit der Kampagne setzt Apple vor allem auf Bilder von Nutzern, die in vielen Städten auf großformatigen Plakaten zu sehen sind. Nicht nur deshalb hebt sich das neue Video von bisherigen Clips ab.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller3
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.
iPhone 2018: LCD-Ausfüh­rung soll 200 Dollar güns­ti­ger sein als OLED-Modelle
Guido Karsten
Auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus folgt 2018 womöglich nur noch ein neues iPhone mit LCD-Anzeige
Schon in wenigen Monaten soll die Produktion der nächsten iPhone-Generation beginnen. Womöglich wird zu dieser nur noch ein LCD-Modell gehören.