Elephone P9000 Edge: Das kann die Dual-Kamera

Her damit !29
Die Dual-Kamera vom Elephone P9000 Edge.
Die Dual-Kamera vom Elephone P9000 Edge.(© 2016 Elephone)

Nach und nach gibt Elephone immer mehr Details zum Elephone P9000 Edge preis. Am Donnerstag zum Beispiel Informationen zur verbauten Dual-Kamera. Neben der Kamera-Auflösung verriet das Unternehmen auch, wozu die zweite Kamera dient.

Dass das Elephone P9000 Edge über eine Dual-Kamera verfügen wird, war schon auf Mitte Juni veröffentlichten Bildern zu sehen. Jetzt gab der Hersteller bekannt, dass er zweimal die Sony IMX258 verbaut. Sie verfügt über eine Auflösung von 13 Megapixel und einen Autofokus mit Phasenerkennung (PDAF).

Zweite Kamera für Tiefenschärfe und Nachtsicht

Beim LG G5 ermöglicht die zweite Kamera einen größeren Blickwinkel, beim Huawei P9 sammelt sie zusätzliche Informationen, die es Euch erlauben, nachträglich den Fokuspunkt und die Blende zu verstellen. Beim Elephone P9000 Edge ist sie für die Tiefenschärfe zuständig und soll Daten für einen noch schnelleren und präziseren Autofokus liefern. Wie bei einer Spiegelreflexkamera soll die Tiefenschärfe zudem für unscharfe Hintergründe sorgen. Zusätzlich sollt Ihr wie beim Huawei P9 nachträglich auswählen können, auf welchen Punkt das Foto scharf gestellt wird.

Darüber hinaus soll die zweite Kamera Aufnahmen bei Nacht und generell bei wenig Licht besser machen. Sie sorgen nach Angaben von Elephone für geringeres Bildrauschen und realistischere Fotos.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten2
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.
"Termi­na­tor 6": Arnold Schwar­ze­neg­ger und Linda Hamil­ton wieder mit dabei
Guido Karsten
Das Outfit des T-800 ist unverkennbar
Die Dreharbeiten für den sechsten "Terminator"-Film sollen 2018 starten. Nun ist klar: Auch zwei der größten Stars der Filmreihe sind wieder an Bord.