Elephone P9000 Edge: Das kann die Dual-Kamera

Her damit !29
Die Dual-Kamera vom Elephone P9000 Edge.
Die Dual-Kamera vom Elephone P9000 Edge.(© 2016 Elephone)

Nach und nach gibt Elephone immer mehr Details zum Elephone P9000 Edge preis. Am Donnerstag zum Beispiel Informationen zur verbauten Dual-Kamera. Neben der Kamera-Auflösung verriet das Unternehmen auch, wozu die zweite Kamera dient.

Dass das Elephone P9000 Edge über eine Dual-Kamera verfügen wird, war schon auf Mitte Juni veröffentlichten Bildern zu sehen. Jetzt gab der Hersteller bekannt, dass er zweimal die Sony IMX258 verbaut. Sie verfügt über eine Auflösung von 13 Megapixel und einen Autofokus mit Phasenerkennung (PDAF).

Zweite Kamera für Tiefenschärfe und Nachtsicht

Beim LG G5 ermöglicht die zweite Kamera einen größeren Blickwinkel, beim Huawei P9 sammelt sie zusätzliche Informationen, die es Euch erlauben, nachträglich den Fokuspunkt und die Blende zu verstellen. Beim Elephone P9000 Edge ist sie für die Tiefenschärfe zuständig und soll Daten für einen noch schnelleren und präziseren Autofokus liefern. Wie bei einer Spiegelreflexkamera soll die Tiefenschärfe zudem für unscharfe Hintergründe sorgen. Zusätzlich sollt Ihr wie beim Huawei P9 nachträglich auswählen können, auf welchen Punkt das Foto scharf gestellt wird.

Darüber hinaus soll die zweite Kamera Aufnahmen bei Nacht und generell bei wenig Licht besser machen. Sie sorgen nach Angaben von Elephone für geringeres Bildrauschen und realistischere Fotos.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Neuer Trai­ler zu "The Defen­ders" verspricht eine Menge Action
Michael Keller
The Defenders Trailer 2
Netflix hat den zweiten Trailer zur Serie "The Defenders" veröffentlicht – der den Krieg zwischen "The Hand" und den Superhelden anteasert.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller1
Weg damit !6Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.