Elephone S7 vorgestellt: Vorne Galaxy S7 Edge, hinten Galaxy S7

Her damit !137
Das Elephone S7 hat vorne und hinten abgerundeten Kanten.
Das Elephone S7 hat vorne und hinten abgerundeten Kanten.(© 2016 Elephone)

Ein Smartphone, das optisch mit dem Galaxy S7 Edge mithält und nur 100 Dollar kostet: So lässt sich das Elephone S7 in aller Kürze beschreiben.

Beim Elephone S7 sind aber nicht nur die Kanten der Vorderseite abgerundet, sondern auch die der Glas-Rückseite. Dadurch wird der Rahmen des neuen Smartphones des chinesischen Herstellers an den Seiten extrem schmal. Auf den Pressebildern sieht die Mischung aus Metallrahmen und gebogenen Glas elegant aus.

Verschiedene Modelle mit Mediatek X20

Der chinesische Hersteller hat angekündigt, dass das Elephone S7 in mehreren Ausführungen mit unterschiedlicher Ausstattung erscheinen wird. Der Verkaufspreis bewege sich deswegen zwischen 100 und 190 Dollar. Wie genau sich die verschiedenen Modelle unterscheiden werden, hat das Unternehmen allerdings noch nicht verraten. Als einziges Hardware-Merkmal gab Elephone bisher nur den X20-Chipsatz von Mediatek bekannt. Das Smartphone soll noch im Laufe des Sommers erscheinen.

Bevor hier jemand "Billige Kopie" schreit: Das Elephone S7 ist optisch eine Mischung aus der Vorderseite des Galaxy S7 Edge und des der Rückseite des Galaxy S7. Sprich: Vorne und hinten ist das Glas an den Kanten abgerundet. Folglich hat Elephone nicht simpel kopiert, sondern aus vorhandenen Merkmalen unterschiedlicher Smartphones ein neues gebaut – und zwar ein schickes mit attraktiven Preis, aber eher nur durchschnittlicher Hardware.

Mit dem Elephone P9000 Edge hat der Hersteller dagegen einen eigenen direkten Konkurrenten zum Samsung Galaxy S7 Edge in der Pipeline. Falls Ihr wissen wollt, was von den Geräten des chinesischen Herstellers zu halten ist, dann könnt Ihr unseren Test vom Elephone S3 lesen, das ebenfalls über eine Display mit gebogenen Kanten verfügt.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten36
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.