Elephone S7 vorgestellt: Vorne Galaxy S7 Edge, hinten Galaxy S7

Her damit !136
Das Elephone S7 hat vorne und hinten abgerundeten Kanten.
Das Elephone S7 hat vorne und hinten abgerundeten Kanten.(© 2016 Elephone)

Ein Smartphone, das optisch mit dem Galaxy S7 Edge mithält und nur 100 Dollar kostet: So lässt sich das Elephone S7 in aller Kürze beschreiben.

Beim Elephone S7 sind aber nicht nur die Kanten der Vorderseite abgerundet, sondern auch die der Glas-Rückseite. Dadurch wird der Rahmen des neuen Smartphones des chinesischen Herstellers an den Seiten extrem schmal. Auf den Pressebildern sieht die Mischung aus Metallrahmen und gebogenen Glas elegant aus.

Verschiedene Modelle mit Mediatek X20

Der chinesische Hersteller hat angekündigt, dass das Elephone S7 in mehreren Ausführungen mit unterschiedlicher Ausstattung erscheinen wird. Der Verkaufspreis bewege sich deswegen zwischen 100 und 190 Dollar. Wie genau sich die verschiedenen Modelle unterscheiden werden, hat das Unternehmen allerdings noch nicht verraten. Als einziges Hardware-Merkmal gab Elephone bisher nur den X20-Chipsatz von Mediatek bekannt. Das Smartphone soll noch im Laufe des Sommers erscheinen.

Bevor hier jemand "Billige Kopie" schreit: Das Elephone S7 ist optisch eine Mischung aus der Vorderseite des Galaxy S7 Edge und des der Rückseite des Galaxy S7. Sprich: Vorne und hinten ist das Glas an den Kanten abgerundet. Folglich hat Elephone nicht simpel kopiert, sondern aus vorhandenen Merkmalen unterschiedlicher Smartphones ein neues gebaut – und zwar ein schickes mit attraktiven Preis, aber eher nur durchschnittlicher Hardware.

Mit dem Elephone P9000 Edge hat der Hersteller dagegen einen eigenen direkten Konkurrenten zum Samsung Galaxy S7 Edge in der Pipeline. Falls Ihr wissen wollt, was von den Geräten des chinesischen Herstellers zu halten ist, dann könnt Ihr unseren Test vom Elephone S3 lesen, das ebenfalls über eine Display mit gebogenen Kanten verfügt.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.