Huawei Nova 5T, P30 Pro und Co.: EMUI-10-Release geht los

Das Huawei Nova 5T erhält EMUI 10
Das Huawei Nova 5T erhält EMUI 10(© 2019 CURVED)

Huawei hat den offiziellen Zeitplan für den globalen EMUI-10-Release veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die auf Android 10 basierende Benutzeroberfläche noch im Januar ausrollt. Unter anderem für beliebte Geräte wie das Huawei Nova 5T und P30 (Pro).

Darüber hinaus erreicht EMUI 10 im Januar auch das Huawei Mate 20 (Pro) und Mate 20 X (4G). Das Huawei P30 Lite hatte zwar bereits im November vergangenen Jahres ein Update auf EMUI 10 erhalten. Dabei handelt es sich jedoch noch um eine Vorabversion, die nur über die HiCare-App beziehbar ist. Das fertige EMUI 10 soll das Lite-Modell in einem "späteren Monat" erhalten, berichtet 9to5Mac. Sobald das Update für euer Smartphones zur Verfügung steht, macht euch eine Push-Nachricht darauf aufmerksam.

EMUI 10: Bald auch für P30 Lite, P20 (Pro) und Co.

Welche Huawei-Smartphones EMUI 10 beziehungsweise Android 10 in den nächsten Monaten erhalten werden, entnehmt ihr folgender Übersicht:

  • P30 Lite
  • Mate 20 RS Porsche Design
  • Mate 20 X (5G)
  • Mate 20 Lite
  • P20 (Pro)
  • Mate 10 (Pro)
  • Mate 10 Porsche Design
  • Mate RS Porsche Design
  • P Smart 2019
  • P Smart + 2019
  • P  Smart Pro
  • P Smart Z
  • Nova 4
  • Nova Lite 3

Da das Update auf EMUI 10 mehrere GB groß sein dürfte, empfiehlt sich dringend der Download über ein WLAN. Google-Apps wie der Play Store sollten von der Aktualisierung unberührt bleiben. Wenn diese aktuell auf eurem Smartphone laufen, dürfte das auch mit der neuen Android-Version der Fall sein.

EMUI 10: Dark Mode und neues Interface

Mit dem Update auf EMUI 10 beziehungsweise Android 10 halten diverse neue Features Einzug in euer Smartphone. Eines der interessanten davon ist ein systemweiter Dark Mode. Dieser dunkelt die Benutzerfläche in vielen Apps ab, um eure Augen nach Einbruch der Dämmerung zu schonen. Positiver Nebeneffekt: Auf Smartphones mit OLED-Display verlängert das dunkle Layout die Akkulaufzeit.

Darüber hinaus wartet EMUI 10 mit einem brandneuen Interface auf, das laut Hersteller von Zeitschriften inspiriert ist. Das neue Layout beinhaltet eine neue Farbpalette, überarbeitete Icons und größere Überschriften. Außerdem verspricht Huawei flüssigere Animationen und schnellere Reaktionen auf eure Touch-Eingaben.

Ein weiterer Grund für das Update: Nach der Installation lassen sich Huawei Nova 5T, P30 Pro und Co. komfortabel mit Computern des Herstellers verbinden und über die Eingabe-Geräte des PCs steuern. Auch der Datentransfer via Drag-and-Drop ist dann möglich.


Weitere Artikel zum Thema
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
Huawei: Ist nach EMUI 11 Schluss?
Michael Keller
Nicht meins6Für Huawei Mate 40 Pro (Bild) und Co. soll 2021 ein neues Betriebssystem erscheinen
Huawei arbeitet schon länger an einem eigenen Betriebssystem als Android-Ersatz. Nun zeichnet sich ab, wann wir mit der Einführung rechnen können.
Die besten Smart­pho­nes unter 400 Euro: Von Apple bis Xiaomi
Francis Lido
UPDATESmart19Das Xiaomi Mi 9 ist eines der besten Smartphones unter 400 Euro
Die besten Smartphones unter 400 Euro? Wir verraten euch, welche Geräte in dieser Preisklasse am attraktivsten sind.