Essential Phone: Hersteller bestätigt Europa-Release

Her damit5
Das Essential Phone wird wohl auch in Deutschland erscheinen
Das Essential Phone wird wohl auch in Deutschland erscheinen(© 2017 Essential)

Bisher war noch nicht klar, in welchen Regionen das Essential Phone letztendlich auf den Markt kommen wird. Nun hat sich der Hersteller dazu geäußert. Ein neues Datum für den Marktstart gibt es jedoch immer noch nicht.

Bisher war nur klar, dass der Release des Essential Phones in den USA erfolgen wird. Dem Hersteller zufolge ist aber auch eine Veröffentlichung in dem Vereinigten Königreich, Japan und West-Europa geplant, wie PhoneArena unter Berufung auf Financial Times berichtet. Demnach müsste es auch in Deutschland erscheinen. Allerdings bleibt unbekannt, wie hoch der Preis für das Smartphone ausfallen wird.

Release steht offenbar kurz bevor

Eigentlich sollte das Essential Phone bereits im Juni 2017 auf den ersten Märkten erscheinen. Dieser Release-Zeitraum ist jedoch verstrichen, ohne dass irgendetwas passiert ist. Einen neuen Termin für die Veröffentlichung hat das Unternehmen auch jetzt noch nicht genannt. Laut Niccolo de Masi, Chief Operating Officer von Essential, steht der Release des Smartphones aber kurz bevor.

Das Essential Phone hat im Vorfeld viel Aufmerksamkeit erhalten, da es das erste Smartphone vom Android-Vater Andy Rubin ist. Zu den Besonderheiten des Gerätes gehört ein nahezu randloses Display, das eine Aussparung für die Frontkamera aufweist. Zudem ist eine modulare Schnittstelle vorhanden, die das Anschließen von Zubehör ermöglicht. Beispielsweise einer 360-Grad-Kamera. In den USA kostet das Essential Phone knapp 700 Dollar. Für Deutschland ist mit einem Preis von circa 700 bis 750 Euro zu rechnen.


Weitere Artikel zum Thema
"Radi­kal anders": Essen­tial hat ein halbes Smart­phone enthüllt
Francis Lido
Her damit42Das Handy von Essential ist in etwa halb so breit wie herkömmliche Smartphones
Ist "Project Gem" das Essential Phone 2? Der Hersteller hat Bilder seines nächsten Smartphones veröffentlicht – und die müsst ihr gesehen haben.
Android Q: So sieht der Desktop-Modus aus
Francis Lido
Her damit7Android-Q-Desktop-Modus
Android Q wird einen Desktop-Modus à la Samsung DeX bieten. Ein Video demonstriert nun, was ihr damit so anstellen könnt.
Smart­pho­nes laden bei Kälte weni­ger schnell auf
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T gehört offenbar zu den Geräten, die bei niedrigen Temperaturen langsamer aufladen
Nur langsames Aufladen bei Kälte: Bei mehreren Smartphones wird der Akku wohl etwas gemächlicher bei niedrigen Temperaturen befüllt.