Essential Phone: Marktstart verzögert sich

Peinlich !6
Der Release des Essential Phone lässt auf sich warten.
Der Release des Essential Phone lässt auf sich warten.(© 2017 Essential)

Eigentlich hätten die ersten Vorbesteller das Essential Phone mittlerweile bekommen sollen. Die Auslieferung hat offenbar aber noch nicht begonnen. Offiziell ist nicht bekannt, wann der Release nun erfolgt, doch es gibt einen Hinweis darauf, dass es sogar mehrere Monate dauern könnte.

Als Android-Vater Andy Rubin Ende Mai 2017 das Essential Phone vorgestellt hat, nannte er auch den ungefähren Release-Termin: Innerhalb von 30 Tagen sollten die ersten Exemplare ausgeliefert werden – also irgendwann im Juni. Mittlerweile ist schon Juli, doch laut Business Insider hat Essential immer noch nicht damit begonnen, das Smartphone zu verkaufen. Der Hersteller selbst habe sich bisher nicht zu der Verzögerung geäußert. Demnach kann nur darüber spekuliert werden, wieso das Essential Phone noch nicht auf dem Markt erschienen ist.

Probleme mit Essential-KI?

Womöglich steht Essential vor dem gleichen Problem wie Samsung: Dem großen südkoreanischen Hersteller ist es offenbar bisher nicht gelungen, genügend Daten für das Anlernen der englischsprachigen Version von Bixby zu sammeln. Nutzer außerhalb von Südkorea können die künstliche Intelligenz also auch Monate nach dem Release des Galaxy S8 nicht nutzen. Im Essential Phone soll ebenfalls ein eigener smarter Assistent zum Einsatz kommen. Vielleicht steht Essential vor dem gleichen "Big Data"-Problem wie Samsung.

Selbst ein Unternehmenssprecher von Sprint, dem US-Netzanbieter, der das Essential Phone ebenfalls verkaufen wird, hat offenbar keine genauen Informationen: Ihm zufolge werde der Release des Android-Gerätes noch dieses Jahr erwartet. Demnach könnte es auch deutlich länger als gedacht dauern, ehe die Auslieferung von Andy Rubins Smartphone beginnt.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.