Bixby-Entwicklung stockt: Nicht genug Daten zum Anlernen der KI

Peinlich !6
Bixby lernt offenbar immer noch fleißig Englisch
Bixby lernt offenbar immer noch fleißig Englisch(© 2017 CURVED)

Bixby lernt Sprachen offenbar langsamer, als zunächst von Samsung geplant: Die künstliche Intelligenz des Galaxy S8 soll Englisch erst in einigen Monaten beherrschen. Für die Verzögerung gebe es zwei Gründe.

Gegenüber The Korea Herald habe Samsung bestätigt, dass sich die Entwicklung der Sprachsteuerung von Bixby in Englisch verzögert. Als einen der Gründe habe der Unternehmenssprecher "Big Data" genannt. Also große Datenmengen, die via Deep Learning der künstlichen Intelligenz eine Sprache beibringen. Offenbar hat die KI also noch Probleme, die Nutzer auf Englisch zu verstehen.

Spracherkennung nicht ausgereift?

Offenbar hat es Samsung versäumt, genügend Daten zum Anlernen einer Sprache für Bixby zu sammeln. Welche Art Daten mit "Big Data" in diesem Fall genau gemeint sind, geht aus der Quelle nicht hervor. Es könnte sich jedoch um Audio-Daten von Nutzern handeln, die Englisch sprechen. Apple bringt Siri zum Beispiel neue Sprachen auch dadurch bei, dass die KI via Deep Learning verschiedene anonymisierte Spracheingaben von Nutzern in Ton und Schrift analysiert. Dies verbessert beispielsweise die Spracherkennung bei Dialekten oder in Momenten, in denen starke Hintergrundgeräusche vorhanden sind.

Das zweite Problem, das zu der Verzögerung von Bixbys Englisch-Debüt führen soll, ist die Verständigung innerhalb des Unternehmens: Angeblich läuft die Kommunikation zwischen den US-Ingenieuren und dem Samsung-Management in Südkorea nur schleppend. Gründe hierfür seien die Sprachbarriere und die Distanz zwischen beiden Parteien. Die englische Version von Bixby werde aktuell für den Herbst 2017 erwartet. Ursprünglich war der Release im Juni geplant. Womöglich dauert es dann noch länger, bis Bixby auch die deutsche Sprache beherrscht.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung erklärt: Darum verzö­gert sich das Oreo-Update fürs Galaxy S8
Michael Keller4
UPDATEDas Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 liegt aktuell auf Eis
Samsung hat offenbar den Rollout von Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Angeblich soll eine neue Firmware bereits in Arbeit sein.
Galaxy S9: Dieses Foto wurde angeb­lich mit dem Top-Smart­phone gemacht
Francis Lido
Naja !15Das Galaxy S9 hat wie sein Vorgänger (Bild) wohl keine Dualkamera
Wie gut ist die Kamera des Galaxy S9 in der Praxis? Ein angeblicher Fotovergleich mit dem Vorgänger soll diese Frage nun beantworten.
Galaxy S8: Android Oreo kommt ohne "Project Treble" für flot­tere Upda­tes
Christoph Lübben
Updates wird das Galaxy S8 wohl nicht schneller als zuvor erhalten – "Project Treble" wird nicht unterstützt
Durch das Update auf Android Oreo könnte das Galaxy S8 künftige Aktualisierungen flotter bekommen. Samsung hat "Project Treble" aber nicht aktiviert.