Facebook-CEO Zuckerberg ist reicher als das Google-Duo

Weg damit !9
Mark Zuckerberg hat mehr Milliarden auf dem Konto als Jahre auf dem Buckel
Mark Zuckerberg hat mehr Milliarden auf dem Konto als Jahre auf dem Buckel(© 2014 CC: Flickr/TechCrunch)

Mark Zuckerberg ist in den Top 20 des Bloomberg Billionaires Index angekommen. Die jüngst vorgelegten Rekord-Quartalszahlen seines Babys Facebook brachten Zuckerberg 1,6 Milliarden Dollar ein und katapultierten ihn auf ein Vermögen von 33,3 Milliarden Dollar – vorbei am Google-Gründerduo Brin und Page und Jeff Bezos, dem CEO von Amazon.

Vor der Verkündung von Facebooks Quartalszahlen rangierte Zuckerberg noch auf Platz 21 von Bloombergs Liste der reichsten Menschen der Welt. Mit Vorlage der Ergebnisse machte der gerade einmal 30 Jahre junge Gründer des weltgrößten Social Networks einen Satz um fünf Plätze nach oben – und ließ dabei unter anderem die beiden Google-Geründer Sergey Brin und Larry Page hinter sich, deren Vermögen seit jeher nur einige Milliönchen auseinander liegen.

Bemerkenswert ist, dass die beiden Köpfe hinter dem Suchmaschinenriesen jeweils zehn Jahre älter und sechs Jahre länger im Geschäft sind als Zuckerberg. Amazon-CEO Jeff Bezos hat mit 50 noch ein paar Lenze mehr und musste sich gleichfalls vom Facebook-Jungspund überholen lassen. Nach einem Verlustreichen Quartal für Amazon hat er die Top 20 der Milliardärsliste verlassen.

Facebook ist auf einem guten Weg

Facebooks starke Zahlen werden vor allem von einem satten Anstieg der Werbeeinnahmen getragen, die inzwischen 62 Prozent des Gesamtbetrags ausmachen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte das Unternehmen seine Werbeerträge um das Anderthalbfache steigern. Zudem stellt sich Zuckerberg durch Investitionen in neue Apps und mit den Übernahmen von WhatsApp und Oculus VR auch über das Kerngeschäft des sozialen Netzwerks hinaus für die Zukunft auf.

Bloomberg zitiert David Kirkpatrick, den Autor des Buches “The Facebook Effect” jedenfalls mit folgenden Worten über den Facebook-Gründer: “Er fängt gerade erst an. Er wird die reichste Person auf dem Planeten werden.” Um zum aktuellen Inhaber dieses Titels aufzuschließen, muss Zuckerberg sein Vermögen aber noch einmal um gute 150 Prozent steigern: Bill Gates ist aktuell fast 85 Milliarden Dollar schwer.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­pho­nes laden bei Kälte weni­ger schnell auf
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T gehört offenbar zu den Geräten, die bei niedrigen Temperaturen langsamer aufladen
Nur langsames Aufladen bei Kälte: Bei mehreren Smartphones wird der Akku wohl etwas gemächlicher bei niedrigen Temperaturen befüllt.
Xperia XA1: Android Oreo-Update lässt Nacht­mo­dus verschwin­den
Guido Karsten1
Das Display des Xperia XA1 kann ähnlich wie Apples "Night Shift" den Anteil an blauem Licht reduzieren
Das Xperia XA1 ist Sonys einziges Smartphone mit integriertem Nachtmodus für besseres Einschlafen. Mit Android Oreo soll das Feature verschwinden.
“Cobra Kai”: Teaser zur “Karate Kid”-Fort­set­zung bringt Daniel-san zurück
Christoph Lübben
Daniel ist seit "Karate Kid" etwas älter geworden – was man in "Cobra Kai" sieht
"Karate Kid" kommt zurück: In der Serie "Cobra Kai" treffen Daniel und Johnny erneut aufeinander. Die gealterten Rivalen mögen sich immer noch nicht.