Facebook Lasso soll TikTok Konkkurenz machen

Facebook erweitert seine App wohl um ein beliebtes Feature
Facebook erweitert seine App wohl um ein beliebtes Feature(© 2017 CURVED)

Facebook arbeitet an einer neuen App und setzt wohl auf Playback-Videos: Facebook Lasso soll sich an Nutzer richten, die zu populären Songs tanzen und ihren Musik-Idolen lippensynchron nacheifern möchten. Das hört sich stark nach Musical.ly beziehungsweise TikTok an und ist es wohl auch.

Das Unternehmen von Mark Zuckerberg will für junge Nutzer attraktiver werden und entwickelt mit Facebook Lasso angeblich eine App, die sich genau an jene Zielgruppe richtet: Die App soll für Teenager und lustig sein sowie Raum für witzige Videokreationen geben, berichtet TechCrunch. Das Portal hat seine Informationen über Facebook Lasso angeblich von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern des Unternehmens.

Gut abgeschaut

Musical.ly nutzte bereits vor einigen Jahren den Hype um Playback-Videos aus, wurde im November 2017 aber für 1 Milliarde US-Dollar verkauft und in die TikTok-App integriert. Der Rummel um die Anwendung scheint auch an Facebook nicht vorbeigegangen zu sein. "Es ist im Grunde TikTok/ Musical.ly", sagt eine Quelle zu TechCrunch über Facebook Lasso. Projektverantwortlicher soll Brady Voss sein, er gilt als wichtigster Produktdesigner bei Facebook.

Da sich Facebook mittlerweile zahlreiche Musiklizenzen gesichert hat, könnte es zudem sein, dass Facebook Lasso gegenüber TikTok einen großen Vorteil bietet und Lip-Sync-Clips ermöglicht, die länger als 15 Sekunden dauern. Wann Facebook Lasso verfügbar ist, ist unklar. In der normalen Facebook-App bekommen Nutzer mittlerweile aber bereits weitere Möglichkeiten, um sich durch Musik auszudrücken: Diverse neue Features stehen zur Auswahl.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp will eure Daten mit Face­book teilen: Was das für euch bedeu­tet
Julian Schulze
Nicht meins13WhatsApp: Die Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen ist Pflicht
WhatsApp will eure Daten zukünftig mit Facebook teilen. Wer der neuen Datenschutzrichtlinie nicht zustimmt, darf den Messenger bald nicht mehr nutzen.
Fake-News in der Corona-Krise: Face­book blockt verse­hent­lich seri­öse Infos
Claudia Krüger
Nicht meins8Facebook hat offenbar Meldungen seriöser Quellen geblockt.
Eigentlich gut gemeint: Facebook will unseriöse Meldungen aus eurem Feed verbannen – doch bei der Umsetzung kam es offenbar zu Fehlern.
iPhone: Face­book greift heim­lich auf eure Kamera zu
Francis Lido
UPDATEGab’s schon5Die Facebook-App auf dem iPhone X
Will Facebook euch ausspionieren? Wenn ihr die App auf dem iPhone nutzt, läuft eure Kamera im Hintergrund mit.