Facebook Messenger-Boykott: Diese App holt Chats zurück

Hier sind die Nachrichten noch an gewohnter Stelle in der Facebook-App
Hier sind die Nachrichten noch an gewohnter Stelle in der Facebook-App(© 2014 CURVED Montage)

Eine kühne Cydia-App lehnt sich gegen Facebooks Messenger-Diktat auf und bringt die abgespaltenen Nachrichten zurück nach Hause in die Facebook-App, aus der die Betreiber des sozialen Netzwerks sie kürzlich verstoßen haben.

Während viele Nutzer ihrem Frust über aufgezwungene zwei-App-Lösung in den App Stores mit negativen Bewertungen und entsprechend deutlichen Worten Ausdruck verleihen, provozierte der Zwang zum Facebook Messenger zumindest einen von ihnen zur Kreativität: Programmierer Hiraku schrieb keine wütende App-Review sondern ein paar Zeilen Code, deren Ergebnis nun den bezeichnenden Namen FBNoNeedMessenger trägt.

Die Cydia-App steht all jenen Facebook-Nutzern, die ein iPhone, ein iPad oder einen iPod touch mit Jailbreak ihr Eigen nennen, zum kostenlosen Download offen. Einmal installiert, tut der Tweak ohne weitere Einstellungen seinen Dienst und Facebook-Chats werden wieder in der offiziellen App des sozialen Netzwerks angezeigt – dort, wo Ihr sonst nur eine Weiterleitung zur teilweise zu Unrecht kritisierten Messenger-App vorfinden würdet.

Facebook hat die Nachrichten noch nicht aus der App verbannt

Dass dieser recht simple Workaround funktioniert, deutet auf eines hin: Die Chats sind noch immer an gewohnter Stelle in der Facebook-App, sonst könnte FBNoNeedMessenger sie nicht so einfach wieder zum Vorschein bringen. Wer weiß, vielleicht lässt sich Facebook noch von all dem Gegenwind seiner Nutzer umstimmen und zieht den Messenger-Zwang wieder zurück. Allzu viel Aufwand scheint das ja nicht zu bedeuten, wenn ein gerade einmal 95 kB leichtes Download-Paket namens FBNoNeedMessenger dazu genügt.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger: Betrü­ger locken mit Aldi-Gutschein
Guido Karsten
Weg damit !9Auch über den Facebook Messenger werden immer wieder dubiose Gewinnspiele beworben
Im Facebook Messenger sorgt gerade Werbung für einen Aldi-Gutschein für Aufregung. Die Anzeige stammt nicht vom Discounter, sondern von Datensammlern.
Face­book Messen­ger bekommt ein simp­le­res Design
Michael Keller1
Der Facebook Messenger soll ein Redesign erhalten
"Sauber und schnell": So soll der Facebook Messenger laut Mark Zuckerberg künftig wirken. Die erneuerte App wird schon bald verfügbar sein.
Face­book Messen­ger erlaubt bald Zurück­ho­len versen­de­ter Nach­rich­ten
Guido Karsten
Peinliche Nachrichten könnt ihr bald auch nach dem Versenden noch löschen
Offenbar können Nachrichten von Mark Zuckerberg im Facebook Messenger nachträglich entfernt werden. Diese Option sollen bald alle Nutzer erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.